Himmel und Erde werden vergehen (Viele sagen, dein Wort sei nicht wahr)

Der Text dieses Liedes ist urheberrechtlich geschützt und kann deshalb hier nicht angezeigt werden.

Jesu Name nie verklinget 5 1413
 Noten, mehrstimmig, Akkorde
Text: Herbert Klump
Melodie: Dietmar Beck und Satz
Rechte: Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Themen: Bekenntnis , Bibel , Zusagen Gottes
Bibelstellen: Matthäus 24, 35: Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen. - Johannes 1, 1-3: Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. - Psalm 119, 105: Dein Wort ist meine Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. - Hebräer 4, 12: Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer denn kein zweischneidig Schwert, und dringt durch, bis daß es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens. - Johannes 1, 14: Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. - Offenbarung 21, 1: Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde verging, und das Meer ist nicht mehr.
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum