Kommt her, des Königs Aufgebot

1) Kommt her, des Königs Aufgebot,
die seine Fahne fassen,
dass freudig wir in Drang und Not
sein Lob erschallen lassen.
Er hat uns seiner Wahrheit Schatz
zu wahren anvertrauet.
Für ihn wir treten auf den Platz,
und wo's den Herzen grauet,
zum König aufgeschauet.

2) Ob auch der Feind mit großem Trutz
und mancher List will stürmen,
wir haben Ruh und sichern Schutz
durch seines Armes Schirmen.
Wie Gott zu unsern Vätern trat
auf ihr Gebet und Klagen,
wird er, zu Spott dem feigen Rat,
uns durch die Fluten tragen.
Mit ihm wir wollen's wagen.

3) Er mache uns im Glauben kühn
und in der Liebe reine.
Er lasse Herz und Zunge glühn,
zu wecken die Gemeine.
Und ob auch unser Auge nicht
in seinen Plan mag dringen:
Er führt durch Dunkel uns zum Licht,
lässt Schloß und Riegel springen.
Des wolln wir fröhlich singen!


Ev. Gesangbuch 259
 Noten

Jesu Name nie verklinget 83
 Noten, mehrstimmig

Jesu Name nie verklinget 1 199
 Noten, mehrstimmig

Jesus unsere Freude! 569
 Noten

Wacht auf! (1974) 117
 Noten, Akkorde
Text: Friedrich Spitta 1898
Melodie: Heinrich Schütz 1661
Themen: Hingabe , Nachfolge , Vertrauen
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum