Thema: Bibel

Alle Leute sagen: Amen
Als Israel in Ägypten war (Geh hin, Moses)
An deiner Rede will ich bleiben
Auf dein Wort will ich trauen
Bei Dir ist die Quelle des Lebens
Bei dir ist die Quelle des Lebens (Kanon)
Berge, Täler, Meere vergeh'n
Bittet, so wird euch gegeben
Das Leben ist schön (Viele Leute sagen)
Da sprach der Herr zu Abraham (So hör den Ruf wie Abraham)
Dass dein Wort in meinem Herzen
Das wird ein Staunen geben (Da werden wir manche finden)
Das Wort des Herrn ist wahrhaftig
Das Wort des Herrn ist wahrhaftig
Dein Wort (ist ein Licht auf meinem Weg)
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte (Kanon)
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte (Oftmals hab ich Angst)
Dein Wort kommt niemals leer zurück
Dem Herrn gehört unsre Erde
Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben
Denn wer sich selbst erhöht
Denn wer sich selbst erhöht, der soll (Kanon)
Der Blinde saß am Wege dort
Der Herr hat alles in der Hand
Der Herr ist Gott (Jemand kam zu Jesus)
Der Herr ist mein getreuer Hirte
Der Herr ist mein Hirte, Halleluja (Kanon)
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln
Der Herr ist mein Licht und mein Heil
Der Herr ist treu (er wird euch stärken)
Der Herr, mein Hirte, führet mich
Der Herr mein Hirt! So will ich singen
Der Himmelsdurchbrecher (Einer durchbrach den Himmel)
Der Löwe aus Juda, das Lamm
Des Herrn Wort ist wahrhaftig und was er zusagt
Die Bibel ist Gottes große Nachricht (Wenn dein Leben sinnlos ist)
Die Erde ist das Element
Die Erde ist gegründet
Die Gott lieben, werden sein wie die Sonne
Die ihn liebhaben müssen sein (Kanon)
Die Lenden lasst umgürtet sein
Doch in dir, Herr Christus (Plato, Aristoteles und der alte Sokrates)
Dort an dem Teich lag einst ein Mann im Leiden
Dreiklang (Glaube, Liebe, Hoffnung) (Glaube ist der Kompass)
Du bist der Name aller Namen
Du bist der Weg und die Wahrheit und das Leben
Du bist du (Vergiss es nie)
Du gehst durch das Leben, der Wege sind viel
Du hast uns, Herr, gerufen, und darum sind wir hier
Du redest so deutlich zu mir
Ein Ruf hat uns getroffen von Ewigkeit
Einst zehn Männer sahen (Jesus sei gepriesen!)
Ein Vater, der uns nennt sein Kind
Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort
Erhör, o Gott, mein Flehen
Er ist Anfang und Ende (Kanon)
Er ist der Friedefürst und der allmächtge Gott
Er spricht zu uns aus unzählbaren Welten
Er steht an deiner Herzenstür
Erwählet euch heute, wem Ihr dienen wollt
Er weckt mich alle Morgen
Es freue sich der Himmel und die Erde sei fröhlich
Es geht ein Leuchten durch die Zeit
Es ist ein Wort ergangen
Es ist gut, auf den Herrn zu vertrauen
Es soll nicht durch Heer oder Kraft
Etwas Wunderbares geschieht mit dir! (Im Staub an der Straße)
Ewiger Gott, der im Himmel du wohnest
Ewig treuer Gott (Es liegt Kraft in dem Warten auf den Herrn)
Fest und treu, wie Daniel war (Bleibe fest, wie Daniel)
Folge mir nach, noch an diesem Tag! (Petrus war ein armer Fischersmann)
Freunde, daß der Mandelzweig
Fröhlich wir nun all fangen an
Fürchte dich nicht. Fürchte dich nicht
Fürchte dich nicht, gefangen in deiner Angst
Für euch streitet Gott der Herr
Gedenk an uns, o Herr (Selig sind die geistlich Armen)
Gehet hin in alle Welt, gehet
Geh nun, Moses (Viel leiden muss in Ägyptenland)
Geht, geht, geht!
Geht hinaus und sagt es aller Welt
Gibst du deinen Sorgen nach
Gleichwie mich mein Vater gesandt hat
Gleich wie mich mein Vater liebt
God can do anything
Gott aber sei Dank
Gott baut Sein Haus, Stein auf Stein
Gott der Herr regiert
Gottes Volk Israel bleibt bestehn
Gottes Wort ist Wahrheit
Gott hat das erste Wort. Er schuf
Gott hat das erste Wort. Seit er
Gott hat ein Wort für dich
Gott ist da (Singt ein Lied von Gott)
Gott ist für uns. (Er hat seinen Sohn uns zum Retter gemacht)
Gott ist ja der Erste (Kanon)
Gott ist König. Sein ist alle Macht
Gott kennt keine Lügen (Es ist oft schwer, als Christ)
Gott liebt diese Welt, und wir sind sein eigen
Gott liebte uns und gab uns seinen Sohn (Er ist der Weg, er ist die Wahrheit und das Leben)
Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde (Wenn ich einen Menschen sehe)
Gott sind alle Dinge möglich
Gott trocknet deine Tränen
Gott will, dass allen Menschen geholfen werde
Groß und wunderbar
Halleluja (Suchet zuerst Gottes Reich in dieser Welt)
Hallo, Herr, wir sind vor dir
Halt fest auf allen Wegen
Hast du den rechten Kurs für dein Leben (Wiedergeboren zu neuem Leben)
Herr, deine Güte reicht, (Kanon)
Herr, Dein gutes Wort
Herr, dein Wort bleibt ewiglich
Herr, dein Wort, die edle Gabe
Herr, dein Wort ist Geist und Leben
Herr, für Dein Wort sei hoch gepreist
Herr, habe acht auf mich und reiß mich kräftiglich
Herr, öffne mir die Herzenstür
Herr, unser Gott, auf den wir trauen
Herr, wir warten dein
Herr, zeige mir deine Wege (Kanon)
Himmel, Erde, Luft und Meer
Himmel und Erde müssen vergehn (Kanon)
I am the way, the truth and the life
Ich bin bei euch (Jesus Christus spricht)
Ich bin der Weg, die Wahrheit, das Leben
Ich glaube
Ich glaube, großer Gott,
Ich hebe meine Augen auf (Kanon)
Ich hörte viel von Noah
Ich lasse dich nicht fallen (Sei mutig und sei stark!)
Ich sing in Ewigkeit von des Erbarmers Huld
Ihr seid das Salz der Erde, ihr seid das Licht der Welt
Ist deine Lampe brennend
I was sinking deep in sin
Jauchzet, jauchzet, jauchzet dem Herrn
Jauchzt alle, Gott sei hoch erhoben!
Jesus Christus gestern und heute (Kanon)
Jesus Christus, gestern und heute (Kanon)
Jesus Christus spricht: Warum traut ihr nicht?
Jesus ist derselbe allezeit!
Jesus kommt nun bald (Wir leben in einer Zeitenwende)
Jesus liebt dich unaussprechlich
Jesus, mein Heiland ist Sieger und lebt
Jesus spricht: Ich bin der Weg
Jona, Jona, auf nach Ninive (So sprach Gott zu Jona)
Joshua fit the battle of Jericho
Kehret um, kehret um, und ihr werdet leben
Keiner wird zuschanden, welcher Gottes harrt
Kennt ihr schon den Bericht von Petrus (Beten ist Reden mit Gott und Hören)
Komm doch mit und sieh dir an
Kommt, es ist alles bereit (Zu seines Sohnes Hochzeit)
Kommt her zu Mir! Ich rufe euch
Lass doch die Spekulationen (Suchst du den alten, bärtigen Mann)
Lass mich an dich glauben, wie Abraham es tat
Lasst uns jubeln und singen
Leg dein Senfkorn in die Erde (Du bist oft am überlegen)
Licht auf meinen Wegen (Kanon)
Liebe heißt, was uns Gott beweist
Liebster Jesu, wir sind hier
Lobe den Herrn, meine Seele (Der dir alle deine Sünden vergibt)
Lobet Gott, preiset ihn (Ehre sei dem Vater)
Mach mich still. Herr, ich will hören auf Dein Wort
Man sagt, er war ein Gammler
Man singt mit Freuden
Mehr als wir suchen (Wir suchen Flicken für die Risse des Lebens)
Mehr, mehr, mehr als ein Buch
Meine Gnade weicht nicht von dir (Ich bin da, stets zu erreichen)
Meine Seele steigt auf Erden
Mein Gott, ich will hören
Mir nach, spricht Christus, unser Held
Nach Gaza fuhr ein hoher Herr, Aha!
Neig zu mir, Herr, Deine Ohren
Nein, ich schäme mich doch nicht (Es war einmal ein junger Mann)
Nimm dir als Kursbuch für dein Leben (Man gibt uns manchen Rat)
Nimmermehr, nimmermehr (Kann nimmermehr dich lassen)
Noah (Hol dir große Zedern) (Schwimme nicht als toter Fisch)
Nun gib uns Pilgern aus der Quelle
Öffne du mir die Augen
O Gott, du höchster Gnadenthron
O Herr, mein Gott, wie bist du groß
O mein Freund, hast du verloren
Our Father which art in heaven (Hallowed by Thy name)
O wie freu'n wir uns der Stunde
Petrus, sieh nur zu Jesus (Die Jünger sehen ihren Herrn)
Quelle, frisch zu allen Zeiten
Rasch auf dem Kampfplatz tretet an
Seek ye first the kingdom of God
Sehet, welch eine Liebe
Seht die Väter, wie sie litten
Seht, man mußte sie begraben
Sei nicht verzagt, was auch geschieht
Selig sind, die reinen Herzens sind (Kanon)
Selig, wer geistlich arm und bloß
Siehe, Ich habe dir geboten
Sieh, wir suchen dich schon lang
Singet dem Herrn ein neues Lied
Singt dem Herrn, ja, singt dem Herrn (Rosse und Reiter)
Sitzen zwei Männer in strengem Arrest (Lob aus dem Kerker, Christus ist stärker)
Sucht das Beste (Für Menschen, die sich)
Thy Word
Trachtet zuerst nach Gottes Reich
Treuer Heiland, wir sind hier
Unser Glaube ist der Sieg
Unser Vater (Bist zu uns wie ein Vater)
Vater, ich will dich preisen
Verlasst euch stets auf den Herrn
Vier Äcker mir die Bibel zeigt (Drum öffne ich die Herzenstür)
Viyuda leolam teshev (Kanon)
Von allen Seiten (Kanon)
Von Deinen Worten können wir leben
Von ganzem Herzen will ich Dir danken (Ich rufe, und du erhörst mich)
Walte, walte nah und fern
War einst ein Riese Goliath
Was Gott nimmt, das reinigt Er
Weil Gott dem Menschen sprechend naht
Wer kann der Treu vergessen
Wer kann Menschen besser helfen
Wie der Hirsch nach frischer Quelle
Wie ein Hirsch lechzt nach frischem Wasser
Wirf dein Anliegen auf den Herrn
Wir leben nicht allein vom Brot
Wir wandern und wir reisen
Woher weiß ich, was Du willst (Du versprichst: Ich will dich mit meinen Augen leiten)
Wohl denen, die da wandeln
Wort des Lebens, lautre Quelle
Zehn hat Er geheilt (Zehnmal lebenslänglich einsam)
Zwischen Jericho und Jerusalem liegt der Weg der Barmherzigkeit (Weg der Barmherzigkeit)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum