Thema: Leid

Aber der Herr ist immer noch größer (Wellen der Angst)
Auf Gott stell dein Vertrauen
Die Freunde, Herr mit dir im Boot
Die Olivenbäume weinen (Warum leiden viele Menschen)
Du brauchst nicht mehr zu tragen
Endlich bricht der heiße Tiegel
Erscheinen meines Gottes Wege
Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen
Hab keine Angst (Führt dich dein Weg ins Leid)
Ich bin bei dir
Ich bin ein Gast auf Erden
Ich will dich mit Meinen Augen leiten
In dir ist Freude
Jesu, geh voran
Jesu, hilf siegen, du Fürste des Lebens
Manches Ende ist ein Anfang
Mit dir, o Herr, verbunden
Niemand kennt Leid und Elend wie ich (Manchmal auf Draht, manchmal auf Grund)
Ohne Weg, ohne Licht, ohne Hilfe (Seine Güte und Gnade und Seine große Treu)
So nimm denn meine Hände
Vater, lass mich allezeit und für alles dankbar sein
Warum sollt ich mich denn grämen
Wer kann dich, Herr, verstehen
Zieh an die Macht, du Arm des Herrn
Zünde an dein Feuer
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum