Psalm 121

< Psalm 120 Psalm 122 >

1 Ein Lied im höhern Chor. Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen von welchen mir Hilfe kommt.

2 Meine Hilfe kommt von dem HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.

3 Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen; und der dich behütet schläft nicht.

4 Siehe, der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht.

5 Der HERR behütet dich; der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand,

6 daß dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts.

7 Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele;

8 der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.

Lieder:
Solang ich atmen kann Vers 1-99
Ich hebe meine Augen (Kanon) Vers 1
Ich hebe die Augen auf zu den Bergen (Halleluja für die Liebe) Vers 1-2
Ich seh empor zu den Bergen Vers 1
Alle Augen auf dich, den Gott, der größer ist (Ich komm zu dir, du siehst mich an) Vers 1
Unnachahmlich (Wir schauen auf dich) Vers 1-2
Ich heb mein Augen sehnlich auf Vers 1
Ich schaue auf, Herr, zu den Bergen Vers 1-2
Schöpfer aller Dinge (Ich schau auf zum Himmel / Von den Enden der Welt) Vers 1-2
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen Vers 1
I lift my eyes up Vers 1-2
Unsere Hilfe kommt von dem Herrn Vers 2-4
Treuer Wächter Israel' Vers 4
Der Herr segne dich, der Herr behüte dich Vers 7-8
Der Herr behüte deinen Ausgang Vers 8
< Psalm 120 Psalm 122 >
Text aus der Lutherbibel von 1912 (von zefania.de). Eine vollwertige Online-Bibel finden Sie auf bibleserver.com.
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum