Eugen Eckert

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott (Text, 1985/87)
Christi Kreuz vor Augen (Text, 2006)
Das erste Licht (noch bleibt viel Zeit, noch überwiegt die Dunkelheit) (Text, 2003)
Da wohnt ein Sehnen (Text)
Eingeladen zum Fest des Glaubens (Aus den Dörfern) (Text)
Fürwahr, Er trug unsre Krankheit (Text, 1986)
Gott, behüte uns (Text)
Gott behüte uns (Der Abend bricht herein) (Text)
Gott ist es, der mich bergen wird (Text)
Halte deine Träume fest (Text)
Manchmal brechen Ängste (voll aus mir heraus) (Text)
Meine engen Grenzen (Text, 1981)
Noch ehe die Sonne am Himmel stand (Du bist Gott, unser Gott) (Text, 1994)
Sei behütet Tag und Nacht (Text)
Wie sollen wir es fassen, was nicht zu fassen ist? (Text)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum