Maria Rosina Johanna Meyer

* 1851 † 1921

Weblinks: http://de.wikipedia.org/wiki/Johanna_Meyer

Bis in den Tod (Text)
Brüder, noch gilt es zu retten (Auf Brüder, glauben heißt siegen) (Text)
Der Bräut'gam kommt (Text)
Die Segenshände breite, Herr, über unser Haus (Text)
Erforsche mich, Jesu, mein Licht (Text, 1883)
Fest und treu, wie Daniel war (Bleibe fest, wie Daniel) (Text, 1875)
Freunde, laßt aufs neue uns verbunden sein (Text)
Gott mit euch, bis wir uns wiedersehn (Text)
Gott will uns als treue Menschenfischer sehn (Text)
Halte ein und überlege (Kehre um zu dem Erbarmer) (Text, 1891)
Halt fest auf allen Wegen (Text)
Hast du dich dem Herrn ergeben (Text)
Hast du Jesu Ruf vernommen (Text)
Held, der dem Grabe sieggekrönt entstieg (Text)
Herr, ich suche (Aus Erbarmen nimm mich Armen) (Text)
Herr, im Glauben bitten wir (Text)
Herr, mit Inbrunst bitten wir (Text)
Jesus heilte stets aus Gnaden (Text)
Jesus kam, uns zu erlösen, preiset den Herrn (Text, 1886)
Komm zum Kreuz mit deinen Lasten (Text, 1891)
Lang nach eines Lichtes Schimmer (Text, 1883)
Licht nach dem Dunkel (Text)
Lobt, ihr erlöste Scharen (Text)
Mein Gott und Vater (Text)
Mit dir, o Herr, verbunden (Text, 1891)
Nach Heiligung ringet dein sehnendes Herz (Text)
O lasst uns mit Jauchzen erheben (Text, vor 1921)
O Vater, sei gepriesen! (Text)
Stimmt zu Gottes Ehren froh ein Loblied an (Text, vor 1891)
Wer tilgt meine Sünden alle (Text)
Wie freuen wir uns insgesamt (Text)
Wie froh und glücklich könnt ich sein (Text)
Zum Kampf, ihr Streiterscharen (Text)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum