Nach allem, was ich schon gehört (Des Vaters Lied)
Nachamu ami
Nach des Tages Last
Nach Dir, o Herr, verlanget mich
Nach Heiligung ringet dein sehnendes Herz
Nada te turbe
Näher als die Luft
Näher, mein Gott, zu dir
Näher, noch näher
Näher, tiefer
Näher zu dir (Man sagt, du wohnst auf hohen Bergen)
Näher zu Dir -> Nur eins, das ist mein Herzenswunsch
Nähme ich Flügel der Morgenröte
Nah bei dir will ich sein
Nah ist der Herr
Nah sein (Jesus, ich will nah bei dir sein)
Na luz da manha, tao perto de Ti -> Tudo em mim vai sentir
Name über alle Namen -> Sag, kennst du wohl den wunderbaren Namen
Nearer, my God, to Thee
Nearer, still nearer
Near to Banbridge town
Nebukadnezar vom Staate Babel
Nehmet einander an, gleichwie Christus hat uns angenommen
Nehmet einander an, reicht euch die Hand
Nehmt die Waffenrüstung Gottes
Nehmt einander an
Nehmt und esst
Neig Dein Ohr meinen Worten, o Herr (Psalm 5)
Neig zu mir, Herr, Deine Ohren
Nein, niemals allein -> Fürchte dich nicht länger
Nennt einander eure Namen -> Hallo, halli, willkommen, herein
Neue Schritte wagen (Schritt für Schritt hilf mir, Herr)
Neue Spur (Nur die Besten kommen weiter)
Neu geborn
Neu, neu, neu
Neu wie am Anfang
New Age
New Creation
New Day (Your love has opened my eyes)
Nicht 5, nicht 4, nicht 3, nicht 2, wir sind einmalig
Nicht, dass wir schon alles wissen (Dass Jesus der Herr ist)
Nicht der Anfang, nur das Ende
Nicht durch Heer und nicht durch Kraft
Nicht durch Kraft oder Macht eines Menschen
Nicht durch Zufall steh ich hier -> Ich bin bei euch jeden Tag
Nicht jenes Warten, wenn die Waffen schweigen... -> Friede, Friede, Friede sei mit dir
Nicht links, nicht rechts, sondern folge seiner Spur
Nicht mehr lange - sel'ge Worte
Nicht mehr mein Ich, sondern Christus lebt in mir
Nicht mit Sputnik und Rakete komme ich zum Himmel hin
Nicht mit vergänglichem Silber
Nicht ohne dich (Aus der Ewigkeit kommst du in unsere Zeit)
Nichts auf der Welt (Hoch von deinem Thron fließt mir Gnade zu)
Nichts auf dieser Welt (Ich gehöre Dir)
Nichts auf dieser Welt ist Dir, Jesus, gleich
Nichts habe ich, was nicht frei ich empfing (Einer, der Gottes Gnade fand)
Nichts, Herr Jesus, finde ich hienieden
Nichts ist unmöglich, Herr
Nichts ist unmöglich -> Ich hebe meine Augen auf
Nichts kann dich mehr trennen
Nichts kann ich Dir geben -> Du siehst mein Herz an
Nichts kann mich trennen von dir
Nichts kann uns jemals trennen von der Liebe unsres Herrn
Nichts kann uns trennen (Nichts, nichts kann uns trennen von Gottes großer Liebe)
Nichts kann uns trennen von deiner Liebe (Die Trauer währt nur eine Nacht)
Nichts, nichts kann uns trennen von Gottes großer Liebe -> Nichts kann uns trennen
Nichts soll dich ängstigen
Nichts soll mir so wichtig werden -> Damit ich Leben hab
Nichts soll uns erschüttern
Nichts will ich mehr (Es ist so gut, wieder vor dir zu stehen)
Nicht unser eigenes Streben (Stärke kommt von Dir, Herr)
Nicht uns, o Herr, nicht uns
Nicht vergebens
Nicht vergeblich
Nicht vergessen
Nie allein
Nieder zur Erden
Nie Herr lässt du mich allein
Niemals werd ich mehr (wie vorher sein)
Niemand als Du -> Du allein
Niemand, als du Herr
Niemand ist dir jemals gleich
Niemand ist so wie Du -> Du bist uns spürbar nah
Niemand kennt Leid und Elend wie ich
Niemand und nichts (Denn ich weiß, dass weder Leben noch Tod)
Niemand und nichts (kann uns trennen)
Nie mehr allein
Nie mehr wirst Du von uns weichen
Nie mehr zweifeln (Noch mehr Liebe kann man nicht zeigen)
Nie tiefer als in Gottes Hand -> Wie tief kann ich fallen
Nie will ich schweigen, Herr -> Du bist mein Retter
Nimm deine Sorgen
Nimm den eignen Willen
Nimm dir des Geistes Schwert
Nimm Du all das weg (Du, Herr, bist alles, was ich brauch)
Nimm du mich ganz hin (Ich kann dir niemals geben)
Nimm Du mich ganz hin, o Gottessohn
Nimm ein -> Das gute Land
Nimm meine Hände / Ich gehör Dir -> Herr, ich weiß, daß Du da bist
Nimm mein Herz
Nimm mein Herz -> Heiligkeit
Nimm mein Leben dir
Nimm mein Leben, Jesu, dir übergeb ich's für und für
Nimm mein Leben, nimm es ganz
Nimm mich an Deine Hand
Nimm mich mit (in ein neues Leben)
Nimm mich mit ins Heiligtum
Nimm mich mit (Von dem Ort)
Nimm, o Herr, meine Hand
Nimmst Du mich noch einmal an?
Nimm uns an der Hand, Herr
Nimm unsre Kronen -> Herr der Macht und Herrlichkeit
Nimm von uns, Herr, du treuer Gott
Nimm, was ich hab (Du und ich allein)
Noah (Hol dir große Zedern) (Schwimme nicht als toter Fisch)
Nobody knows the trouble I've seen
Nobody like Jesus (There ist nobody)
Noch bevor ich geboren war (Du bist mein Gott)
Noch dringt Jesu frohe Botschaft (Jesus Christus, Heiland und Erlöser)
Noch ehe die Sonne am Himmel stand (Du bist Gott, unser Gott)
Noch ehe Welten waren
Noch ein Weilchen still vertraue
Noch haben wir sie nicht gesehn -> Gottes neue Welt
Noch hinter Berges Rande
Noch kann ich es nicht fassen
Noch lange saßen wir
Noch mehr Liebe kann man nicht zeigen -> Nie mehr zweifeln
Noel, Noel, Noel, Noel, born ist the king of Israel
Noel, Noel, Noel, Noel, Christ ist geboren
Nötiger als Brot und alle guten Gaben
Noladeti, Eli
None But Jesus
No Other Gods (Lord, break the power of idols)
Nordwärts
Not Guilty Anymore
Nothing can separate you from His love -> Come to Jesus
Nothing Can Separate -> Your Love Never Fails
Nothing shall separate us from the love of God
Nothing will seperate us
Now as I wald along life's highway
Now thank we all our God
Nummer 1
Nun aufwärts froh den Blick gewandt
Nun bist du fort
Nun bitten wir den Heiligen Geist
Nun bringen wir den Leib zur Ruh
Nun danket alle Gott
Nun danket all und bringet Ehr
Nun danket Gott, erhebt und preiset
Nun freuet euch in dem Herrn
Nun freut euch hier und überall
Nun freut euch, ihr Christen
Nun freut euch, lieben Christen gmein
Nun gehören unsre Herzen
Nun gib uns Pilgern aus der Quelle
Nun greift in die Saiten
Nun hat die Nacht den Tag vertrieben
Nun hat mein Auge dich gesehn (Ich hatte von dir nur vom Hörensagen vernommen)
Nun hierzu sage Amen!
Nun ist das Heil und die Kraft
Nun ist der Himmel aufgetan
Nun ist die Zeit gekommen
Nun jauchzet, all ihr Frommen
Nun jauchzet, all ihr Frommen (Kanon)
Nun jauchzt dem Herren, alle Welt
Nun komm, der Heiden Heiland
Nun lässtest Du o Herr
Nun laßt uns an die Arbeit gehn
Nun laßt uns froh beginnen
Nun lasst uns gehn und treten
Nun laßt uns Gott dem Herren Dank sagen und Ihn ehren
Nun lebe nicht mehr ich
Nun legen wir den Leib ins Grab
Nun lobet alle Gottes Sohn
Nun lob, meine Seel, den Herren
Nun mißt mir sorgsam deine Hand
Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit
Nun ruhen alle Wälder
Nun ruht die Arbeit (O Herr, der Tag war lang)
Nun saget Dank und lobt den Herren
Nun schläfet man
Nun schreib ins Buch des Lebens
Nun segne und behüte uns
Nun sei uns willkommen, Herre Christ
Nun sich das Herz von allem löste
Nun sich der Tag geendet
Nun sich der Tag geendet hat
Nun singe Lob, du Christenheit
Nun singet und seid froh
Nun so bleibt es fest dabei
Nun so will ich denn mein Leben
Nun steht in Laub und Blüte
Nun werden die Engel im Himmel singen
Nun werde still, du kleine Schar
Nun wolle Gott, dass unser Sang
Nun wollen wir singen das Abendlied
Nun ziehen wir die Straße
Nur auf Gott vertraut still meine Seele (Wunderbar)
Nur bei dir will ich sein -> Weil du meine Zuflucht bist
Nur bei Jesu möcht' ich weilen
Nur Dein Blut, das macht mich rein
Nur deine Liebe
Nur deine Liebe, o Herr (Jesus, du bist so gütig)
Nur den Saum deines Gewandes -> Jesus, berühre mich
Nur die Besten kommen weiter -> Neue Spur
Nur Dir allein sei die Ehre
Nur du allein, Herr (Mein Glaube ist zu schwach)
Nur Du, Herr, allein
Nur ein Blick aus deine Augen -> Ich begegne dir
Nur einem Gott, wie dir (Auf den Beifall dieser Welt)
Nur ein Relikt
Nur eins, das ist mein Herzenswunsch (Näher zu Dir)
Nur ein Stall am Rand der Welt
Nur ein Tag (Wenn wir dir nicht die Ehre geben)
Nur ein winziger Schritt
Nur für Dich, Du mein Gott
Nur im Namen Jesu
Nur mit dir, Herr hab ich da Leben
Nur mit einer Schlinge
Nur mit Gott (Siegeslied)
Nur mit Jesus will ich Pilger wandern
Nur Mut!
Nur noch kurz die Welt retten
Nur weil du starbst -> Du bist mein König
Login: Kennwort: