Da Christus geboren war
Da die Hirten
Dafür steht das Kreuz (Für Liebe, die befreit, für Gott, der uns verzeiht) (Gnade, nicht Gericht, Hoffnung, nicht Verzweiflung, bringt uns Jesus durch das Kreuz)
Da hat das Hottepferd
Daheim, o welch ein schönes Wort!
Da hörte er den Ruf
Da ist ein Hunger (Lied des Himmels)
Damals wie heute
Damit aus Fremden Freunde werden
Damit ich Leben hab (Nichts soll mir so wichtig werden)
Damit ich leb, starb Jesus einst für mich
Dance Again (Praise Him, when your heart is breaking)
Dancing Generation (Your mercy taught us how to dance)
Daniel (Keine Angst, keine Angst, keine Angst vor großen Tieren)
Dank, Anbetung, Preis und Ehre
Dank, Anbetung sei geweihet
Dankbarkeit (Du bist der Vater, der mich sieht)
Dankbar (Manchmal fehlen mir die Worte)
Dank dir, o Herr, daß Gold und Schätze
Danke, danke für das Essen
Danke (Danke für die Sonne)
Danke, danke Herr
Danke! Danke! -> Ich dank dir, Vater
Danke, Danke lieber Gott
Danke, daß Du bei uns bist -> Es ist so schön, jetzt durch die Welt zu gehn
Danke, daß du mich so liebst
Danke für alles, was Du gibst
Danke für das Kreuz -> Auch wenn wir Dir weggelaufen sind
Danke für das Kreuz -> Würdig ist das Lamm
Danke für diese Abendstunde
Danke für diesen guten Morgen
Danke für die Sonne -> Danke
Danke, großer Gott
Danke, Herr
Danke, Herr
Danke, Herr (Danke, Herr, dass du mich errettet hast)
Danke, Herr, danke, Herr, du bist für mich da
Danke, Herr, dass du mich errettet hast -> Danke, Herr
Danke, Herr, dass du uns Nahrung gibst -> Ich kann essen, du kannst essen
Danke, Herr, für diesen Tag
Danke, Herr, für Speis und Trank
Danke Herr, ich will dir danken
Danke, Herr Jesus (Allen Kummer, alle Sorgen sag ich dir, mein Herr und Gott)
Danke! Ich freu mich!
Danke, Jesus, danke, danke, Jesus, danke
Danke, Jesus, daß Du für mich gestorben bist
Danke Jesus, für mein Leben
Danke, mein Herr
Danke, mein Vater, für alles, was Du schenkst
Danke, o Herr, danke für den Morgen
Danke sagen (Und ich wollte dir nur mal wieder Danke sagen)
Dankeschön sagen wir. Guter Gott, dankeschön, guter Gott, dankeschön sagen wir dafür (Du hast uns unser Leben und noch so viel gegeben)
Dankeslieder sollen klingen
Danket, danket dem Herrn (Kanon)
Danket dem Herren
Danket dem Herrn, denn er ist freundlich
Danket dem Herrn, denn Er ist sehr freundlich
Danket dem Herrn, denn er ist so gut (Mach dir keine Sorgen)
Danket dem Herrn (Gott aller Götter)
Danket dem Herrn, ruft Seinen Namen an
Danket dem Herrn und lobsingt seinem Namen
Danket dem Herrn! Wir danken dem Herrn
Danket dem Schöpfer unsrer Welt
Danket Gott, danket Gott
Danket Gott, denn er ist gut
Danke, Vater, für das Leben -> Jesus in meinem Haus
Dank, Jesu, Dank, o welche Huld
Dank, o Vater, Deiner Gnade
Dank sei Dir, Dank sei Dir, o Gott -> Dank sei unserm Gott
Dank sei dir, Gott der Freude
Dank sei dir Herr durch alle Zeiten
Dank sei dir, ja, Dank sei dir
Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben
Dank sei dir, was du mir getan
Dank sei Gott, durch den wir triumphieren
Dank sei unserm Gott (Dank sei Dir, Dank sei Dir, o Gott)
Dankt, dankt dem Herrn, jauchzt volle Chöre
Dankt dem Herrn, dankt dem Herrn
Dankt dem Herrn (Dankt dem Herrn, dass unsre Namen)
Dankt dem Herrn, dass unsre Namen -> Dankt dem Herrn
Dankt dem Herrn, denn er ist gut
Dankt dem Herrn, denn er ist gut zu uns
Dankt dem Herrn mit frohem Mut
Dankt dem Herrn, sagt es laut, wer euer Gott ist
Dankt dem Herrn und ehret
Dankt dem Herrn und predigt Seinen Namen
Dankt für Gottes starke Hand
Dankt ihm und lobt ihn, ehrt seinen Namen
Dankt unserm Gott und bringt ihm Ehre
Dankt unserm Herr, singt ihm zum Lob! -> Lasset uns singen und fröhlich sein, klatscht in die Hände und stimmet mit ein
Dann bin ich froh
Dann hilf mir, Jesus -> Wenn Perspektiven für mein Leben fehlen
Dann werden sie kommen
Dann wird die Jungfrau erfreuen sich am Tanz
Dann wird es kein Leid mehr geben (Gott wird sein alles und in allen)
Dann wirst du sein wie ein Baum an der Quelle -> Folge niemals dem Rat der gottlosen Leute
Da pacem, Domine, in diebus nostris
Darf ich wiederkommen mit der gleichen Schuld
Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns
Darum denke mit
Darum gehet und lehrt die Völker
Darum gehör ich Jesus -> Jesus, mein Herr, wird immer mich lieben
darum gibt's sie
Darum, Herr, preis ich Dich -> Der Herr ist gnädig und barmherzig
Darum jubel ich dir zu (Wiesen und Berge)
Darum lauf ich zu Dir -> Jesus, mein bester Freund
Das alte Jahr vergangen ist
Das Auge sieht sich niemals satt
Das Blut des Lammes reinigt uns
Das Brot, Herr, uns segne
Das eine Brot
Das eine sollte dir klar sein
Da sende Deine Jünger hin -> Da, wo man ohne Hoffnung lebt
Das erste Licht (noch bleibt viel Zeit, noch überwiegt die Dunkelheit)
Das Feld ist weiß
Das Feuer Gottes brennt in meinem Herzen hell
Das Fischlein in dem Wasser
Das Geheimnis ist: Christus in euch
Das geknickte Rohr
Das Gesetz des Herrn
Das glaube ich (Ich glaube an den Vater)
Das Glaubensbekenntnis (Credo)
das Grab hielt ihn nicht fest -> Der Herr ist auferstanden
Das Grab ist leer -> Freude über Freude
Das Grab ist leer (Jesus lebt! Ja, er lebt)
Das gute Land (Nimm ein)
Das hättest du dir nicht gedacht -> Da staunst du
Das helle Licht der Freude
Das Herz Davids (Wehe mir!)
Das Herz der Anbetung (Die Musik verhallt)
Das Herz ist hungrig (Sehnsucht)
Das Höchste meines Lebens
Das ist das Fest, das uns der Herr bereitet -> Herr, gib uns Deinen Geist
Das ist das Wort, mit dem man am besten -> Halleluja, Halleluja
Das ist der Sieg des Lebens
Das ist die Freiheit
Das ist ein köstlich Ding, dem Herren danken
Das ist ein Wunder, daß Jesus mich liebt
Das ist genial!
Das ist ja kaum zu fassen -> Es gibt einen Gott
Das ist Jesus (Vor deinem Kreuz stehe ich, Herr)
Das ist köstlich
Das ist meine Freude (Aber das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte)
Das ist mein Gebet -> Kyrie eleison
Das ist mein Gebot
Das ist mein König (Der Wind, der in mir weht)
Das ist mir lieb, daß Du mich hörst
Das ist unsre Zeit
das Ja der Liebe -> Am Anfang war das Wort
Das Jahr, das nun zu Ende geht
Das Jahr geht hin, nun segne du
Das Jahr geht still zu Ende
Das Jahr steht auf der Höhe
Das Kanu bebt
Das könnte den Herren der Welt
Das Kreuz, es stehet fest (Halleluja, rühmt das Kreuz)
Das Kreuz ist aufgerichtet
Das Lamm Gottes
Das Leben hier ist hart
Das Leben ist mehr (Gerannt und gekämpft)
Das Leben siegt (An diesem Tag ist es geschehn)
Das Leben sieht ganz anders aus -> Was wir so fest in Händen halten
Das letzte Wort (Der Tod hat nicht das letzte Wort)
Das Licht einer Kerze
Das Lied vom Reinemachen
Das neue Lied (Von allen Enden dieser Erde)
Das neugeborne Kindelein
Das Opferlied (Herr, nimm an diese Worte)
Das Privileg zu sein
Dass dein Wort in meinem Herzen
Dass Du es gut meinst -> Jesus, Deine Güte
Dass du mich einstimmen lässt in deinen Jubel, o Herr
Das sei alle meine Tage meine Sorg und meine Frage
Dass Erde und Himmel dir blühen
Dass Er lebt, dass Er lebt
Daß ich Dein auf ewig sei
Daß ich hier lebe
Dass ich zu dir kommen darf
Dass Jesus der Herr ist -> Nicht, dass wir schon alles wissen
Dass Jesus siegt, bleibt ewig ausgemacht
Daß meinen Vorteil ich stets gesucht (Herr, verzeih mir meine Sünden)
Dass mein Leben sich lohnt (ist dir scheinbar wichtig)
Das sollt ihr, Jesu Jünger, nie vergessen
Daß wir Deine Herrlichkeit können recht erfassen
Dass wir dir folgen, Jesus -> Aber sicher
Daß wir in dieser Welt bedrängt sind -> Aber faßt neuen Mut
Dass wir in dir bleiben
Da staunst du (Das hättest du dir nicht gedacht)
Das tut gut (Wenn ich vor einer Blume stehe)
Das Volk, das noch im Finstern wandelt
Das walte Gott, der helfen kann
Das war der schönste Tag -> Mein Leben war ein einzig Jagen
Das was ich brauch bist du
Das, was mich atmen lässt
Das wichtigste Buch auf der Erde
Das wird allein Herrlichkeit sein -> Wenn nach der Erde Leid, Arbeit und Pein
Das wird ein Staunen geben
Das Wort aus Gottes Herz und Mund
Das Wort Christi wohne
Das Wort des Herrn ist wahrhaftig
Das Wort des Herrn ist wahrhaftig
Das Wort geht von dem Vater aus
Das Wort ist meines Fußes Leuchte
Das Wort vom Kreuz
Das wünsch ich dir (Raum zum Träumen, einen Traum für morgen und den Mut)
Das wünsch ich sehr
Das Zentralbüro ist offen
Das Ziel, auf das wir alle sehn -> Wir fragen nicht, wo kommst du her
Davey, Davey! Zeig mir, wohin es geht
David, melech Jisrael
Da, wo Du bist, dort will ich sein
Da wohnt ein Sehnen
Da, wo man ohne Hoffnung lebt (Da sende Deine Jünger hin)
Da, wo Streit ist, gibt es Versöhnung -> Runtergekommen, abgestiegen
Day by day (I walk a little closer)
Days of Elijah
Dazu wurde Christus offenbart (Er hat Sünde überwunden)
Declare His glory
Deep down in my heart (Jesus, I love you deep down in my heart)
Deeper (Light of men, love of God)
Deep inside I'm crying out (Release me)
Deep river
Dein Arm ist wieder ausgestreckt -> Umsorge mich
Dein Bild sättigt mich -> Du läßt mich vor Dir bestehn
Dein Blut, Du Lamm Gottes
Deine Augen verraten es mir (Du tust oft so klug und weise)
Deine Barmherzigkeit
Deine Füße, Liebe Mutter
Deine Gegenwart erfüllt mein Herz
Deine Gemeinde betet dich an
Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge -> Herr, Deine Güte reicht, so weit der Himmel ist
Deine Gnade (Herr, Deine Gnade, sie fällt auf mein Leben)
Deine Gnade reicht für diesen Augenblick (Es gefällt dir so gut, die Schwachen zu schützen)
Deine Gnade sei mit uns (Wenn wir auseinandergehn)
Deine Gnade siegt -> Es gibt so viel Leid
Deine Größe erfüllt das ganze All -> Herr der ganzen Schöpfung
Deine Güte, die leitet -> Hier bin ich, verberge nichts
Deine Güte reicht, reicht, so weit die Wolken ziehn (In keinem andern Namen ist Heil und Zuversicht)
Deine Güte reicht so weit -> Gnadenthron
Deine Güte, sie ist neu -> Wir danken Dir von Herzen
Deine Hände, großer Gott
Deine Hand hast Du auf mich gelegt -> Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz
Deine Hand hat mich berührt
Deine Hand, Herr, hält mich fest
Deine Hand ist über mir
Deine Herrlichkeit
Deine Herrlichkeit sehn -> Vater aller Schöpfung
Deine Herrschaft ruf ich aus
Deine Herrschaft tut so gut
Deine Kirche wartet noch
Deine Liebe bleibt
Deine Liebe bleibt ewig
Deine Liebe bleibt (Ich weiß, du bleibst bei mir)
Deine Liebe bleibt (Wird es Nacht in meiner Seele)
Deine Liebe bringt Licht (Komm und erfülle Du neu mein Herz)
Deine Liebe (Es gibt etwas, wenn's fehlt)
Deine Liebe fließt in mir -> Trotz vieler Wolken
Deine Liebe hat kein Ende, hält die Treue, gibt nie auf -> Liebe ohne Ende
Deine Liebe, Herr (Unter deinen Flügeln, Herr)
Deine Liebe ist ein verzehrendes Feuer
Deine Liebe ist ewig -> Dein Lob sei immer in meinem Mund
Deine Liebe ist Gold -> Gold in meiner Hand
Deine Liebe (Meine Seele verlangt nach dir)
Deine Liebe nimmt die Furcht (Aus Angst vor Menschen)
Deine Liebe (O Gott, wir stehn sprachlos vor dir)
Deine Liebe trägt mich / Halleluja -> Du begeisterst mich
Deine Liebe trifft -> Ich hab Dich
Deine Liebe tröstet mich
Deine Liebe überflutet mein Herz. -> Bis ans Ende der Welt
Deine Liebe zieht uns höher -> Sein, wo du bist
Deine Liebe zu mir weht wie ein Sturmwind -> Du liebst uns
Deine Melodie macht mich wieder frei -> Nicht mehr Sklave
Deinen Tod, Herr, verkünden wir
Deinen Tod, o Herr -> Bis du kommst
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir
Dein Erbarmen -> Von deinem Erbarmen erzählt diese Lied
Dein Erlösungswerk auf Erden
Deiner Worte wollen wir gedenken
Deiner Wunder ragende Zeichen
Deine Schritte gehe ich mit dir -> Ich verlass dich nicht
Deine Segenshände
Deine Stärke, Deine Größe -> Ich danke meinem Gott
Deine Stimme zu vernehmen -> Stärke meine Hände
Deine unfassbare Liebe -> Großer, herrlicher Gott
Deine Wege, o Herr, sind gut
Deine Zukunft kennst du nicht -> Jesus Christus segne dich
Dein Feuer mich verzehrt
Dein Friede breitet sich nun über den Abend
Dein Heiland ruft dich heut
Dein Herz fürchte sich nicht
Dein Herz suchen wir
Dein ist das Königreich
Dein ist das Reich
Dein ist das Reich, das wollen wir bauen
Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit
Dein ist die Herrschaft
Dein ist die Macht
Dein König kommt in niedern Hüllen
Dein Leben gabst Du (Jesus, mein Herr)
Dein Leben sei ein Lied
Dein Licht (Ich stehe auf und lege ab)
Dein Licht (Wer kann mich bedrohn )
Dein liebevoller Blick (Jetzt ruht dein liebevoller Blick auf mir)
Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus
Dein Lob sei immer in meinem Mund (Deine Liebe ist ewig)
Dein Name (Bei Morgentau und Abendrot)
Dein Name, Herr, stillt allen Schmerz
Dein Reich ist mitten unter uns -> Sei willkommen, Jesus
Dein Reich komme! Dein Wille geschehe! Du bist der Herr
Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel
Dein Reich komme -> Wir stehn auf für die Ehre Gottes
Dein Reich kommt mit Macht -> Wenn es je an der Zeit war
Dein Segen umhülle uns
Dein sind wir, Jesus
Dein Sohn hat der Welt das Heil gebracht -> Der Grund unsrer Dankbarkeit
Dein Tisch, o Herr, gibt uns die Zeichen Deiner Liebe
Dein Tod gebietet Schweigen
Dein Tod hat uns befreit -> Kommt und seht Gottes Sohn
Dein Weg war weiter
Dein Wort dringt in die Welt hinaus
Dein Wort (Ich will hören, was du sagst)
Dein Wort (ist ein Licht auf meinem Weg)
Dein Wort ist ein warmes helles Licht
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte (Und all mein Tun und Wollen)
Dein Wort kommt niemals leer zurück
Dein Wort (Lehre uns zu hören)
Dein Wort, o Herr, bringt uns zusammen
Dem Adler gleich -> Hier bin ich, ich warte
Dem bones
Dem, der da vermag überschwenglich zu geben
Dem, der uns liebt, dem, der uns liebt
Dem, der uns liebt und uns von unsren Sünden
Dem ewigen Gott -> Lobpreis und Ehre, Herrschaft und Stärke
Dem Herren danket
Dem Herren mußt du trauen
Dem Herrn gehört unsre Erde
Dem König, welcher Blut und Leben
Dem Ziele zu! Es naht die Stunde
Den Bogen hat Gott in die Wolken gestellt -> Der Regenbogen
Den die Hirten lobeten sehre
Denen, die Gott lieben
Denen, die Gott lieben, werden alle Dinge zum Besten dienen
Den Frieden sollt ihr wie ein Licht
Den ganzen Tag lang machst du uns Geschenke -> Vielen Dank (für die Sonne)
Den geboren hat ein Magd
Den Gefangenen sagt: Geht heraus
Den glimmenden Docht löscht er nicht aus
Den großen Sieg des Herrn
Den Herren will ich loben
Denk doch an Maria
Denn also hat Gott die Welt geliebt
Denn deine Güte reicht bis zum Himmel hin -> Wenn du uns leuchtest, leben wir im Lich
Denn der Geist und die Braut
Denn der Herr, dein Gott, ist bei dir
Denn der Herr, Er ist gut
Denn der Herr zieht mit uns voran
Denn der Weg des Gerechten
Denn die auf ihn sehen
Denn die da harren auf den Herrn -> Im Kreuz ist unsre Kraft verborgen
Denn die Hirten lobeten
Denn die Wüste wird blühn -> Blinde werden sehn
Denn du bist der König, der die Menschen liebt -> Sende dein Licht
Denn du bist Gott
Denn du bist groß -> Dir gebührt die Ehre
Denn du bist groß, ein Gott, der Wunder tut
Denn Du bist gut -> Ich ruf' zu Dir
Denn Du bist treu -> Ich bin überreich beschenkt von Dir
Denn für uns ist ein Kind geboren
denn Gott ist dir nah -> Fürchte dich nicht
Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben
Denn ich weiß, dass weder Leben noch Tod -> Niemand und nichts
Denn ich weiß wohl, was Ich für Gedanken über euch habe -> Gedanken des Friedens
Dennoch bleibe ich bei Dir
Dennoch bleib ich stets an dir
Dennoch, dennoch ... ist Gott Herr
Denn so gut, so gut ist unser Herr -> Laßt uns reden von dem Herrn
Denn wer ist Gott
Denn wer sich selbst erhöht
Den Ostertag zu feiern
den Schöpfer der Welt -> Ich glaube an Gott
Den Traum riskieren wir
Der 23. Psalm (Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.)
Der Abend bricht herein -> Gott behüte uns
Der Abend kommt
Der Abend kommt (Der Abend kommt. Nun enden unsre Wege.)
Der Abend kommt. Nun enden unsre Wege. -> Der Abend kommt
Der Abendwind weht von den Hügeln -> Jerusalem aus Gold
Der Allmächtige regiert -> Halleluja, der Herr regiert
Der beste Freund ist im Himmel
Der Bräut'gam kommt
Der Christbaum ist der schönste Baum
Der Cowboy Jim aus Texas (Jippijeh)
Der, der in uns lebt, ist größer (Gott ist für uns, denn wir sind seine Kinder)
Der dir all deine Schuld vergibt, der dich mit deinen Fehlern liebt -> Lobe den Herrn, meine Seele, meine Seele lobe den Herrn
Der du bist drei in Einigkeit
Der du das All regierst
Der du den Himmel rosafarben malst und dann mit Sahnehäubchenwolken prahlst -> Fingerabdruck
Der du der Erde Brot gegessen
Der du die Zeit in Händen hast
Der du in Todesnächten erkämpft das Heil der Welt
Der Du neues Leben mir schufst
Der Du, o Gott, im Himmel bist
Der du zum Heil erschienen
Der Eine (Du bist der Urgrund, die Kraft im Anfang)
Der erste Schritt
Der feste Grund für euren Bund
Der Flieger -> So a schöner Tag
Der Friede ist geschlossen
Der F-Tsch-Chqu-&%-Wumm-Apparat
Der für mich starb, der um mich warb
Der Geist des Herrn erfüllt das All
Der Geist des Herrn ist auf mir
Der Geist des Herrn ist auf uns
Der Gerechte
Der Glaube ist der Felsengrund
Der Glaube ist mehr -> Komm zu uns, Du Kraft des neuen Lebens
Der Gott, der Meere teilt -> Von jetzt an
Der Gottesdienst soll fröhlich sein
Der größte Tag für alle Zeit -> Welch ein Tag
Der Grund unsrer Dankbarkeit (Dein Sohn hat der Welt das Heil gebracht)
Der Hahn ist tot, der Hahn ist tot
Der Hahn läuft im Hühnerhof hin und her
Der Halm, den der Wind
Der Heiland ist geboren (Freut euch von Herzen)
Der Heiland steht an deiner Herzenstür
Der Herr behüte deinen Ausgang
Der Herr behüte dich vor allem Übel
Der Herr bricht ein um Mitternacht
Der Herr denkt an uns
Der Herr, der aller Enden regiert mit seinen Händen
Der Herr der Liebe
Der Herr erhört Gebet, welch unverdiente Güte
Der Herr fährt auf gen Himmel mit frohem Jubelschall
Der Herr füllt unsern Mangel aus
Der Herr gibt auf dich acht -> Gottes Segen
Der Herr hat Großes an uns
Der Herr hat mir geschenkt -> Lobpreisgewand
Der Herr hat Seinen Engeln befohlen (Kanon)
Der Herr hat uns das Salz genannt
Der Herr herrscht als König (Harre des Herrn)
Der Herr ist auferstanden
Der Herr ist auferstanden
Der Herr ist auferstanden (das Grab hielt ihn nicht fest)
Der Herr ist auferstanden (Er ist wahrhaftig auferstanden)
Der Herr ist aufgefahren zum Thron der Herrlichkeit
Der Herr ist bei uns jeden Tag
Der Herr ist da, der Herr ist da
Der Herr ist der Starke und Mächtige
Der Herr ist gnädig und barmherzig (Darum, Herr, preis ich Dich)
Der Herr ist gütig und eine Feste
Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn
Der Herr ist hier, wir geben Ihm Ehre
Der Herr ist König, hoch erhöht
Der Herr ist König, sehr geschmückt
Der Herr ist König über die Welt (Halleluja, Halleluja)
Der Herr ist meine Kraft
Der Herr ist meine Sonne
Der Herr ist meine Stärke
Der Herr ist mein getreuer Hirt
Der Herr ist mein getreuer Hirt
Der Herr ist mein getreuer Hirt
Der Herr ist mein Hirte
Der Herr ist mein Hirte
Der Herr ist mein Hirte / Du bist mein guter Hirte -> Psalm 23
Der Herr ist mein Hirte, Halleluja (Kanon)
Der Herr ist mein Hirte (Kanon)
Der Herr ist mein Hirte, mir mangelt nichts
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. -> Der 23. Psalm
Der Herr ist mein Licht und mein Heil
Der Herr ist mein Licht und mein Heil
Der Herr ist mein Lied und meine Stärke
Der Herr ist Schöpfer von Erde, Mensch und Tier
Der Herr ist treu (Er gibt euch Kraft)
Der Herr ist treu (er wird euch stärken)
Der Herr ist treu (Kanon)
Der Herr ist treu (Trägst du mich Herr, wenn ich müde werde)
Der Herr ist unser Gott (Wenn wir darauf schauen, wie Gott uns geführt)
Der Herr ist unser Richter
Der Herr kommt bald (Jesus, der Sieger)
Der Herr lädt zu seinem Festmahl ein
Der Herr lebt
Der Herr lebt -> Ich will rufen zu dem Herrn
Der Herrliche -> Du bist der Herr, der Mächtige
Der Herr, mein Gott, ist mächtig
Der Herr, mein Gott, ist unter uns
Der Herr, mein Gott, macht meine Finsternis licht
Der Herr, mein Hirte, führet mich
Der Herr mein Hirt! So will ich singen
Der Herr regiert, der Herr regiert
Der Herr regiert in Majestät (Voller Ehrfurcht)
Der Herr ruft alle Kinder
Der Herr segne dich
Der Herr segne dich
Der Herr segne dich, der Herr behüte dich
Der Herr segne dich, der Herr behüte dich (Sein Antlitz zeige Er dir)
Der Herr segne dich (Ob du ausgehst oder heimkommst)
Der Herr segne dich und behüte dich
Der Herr segne dich und behüte dich
Der Herr segne dich und behüte dich -> Segen
Der Herr segne dich (Wunderbar sind seine Werke)
Der Herr sendet uns in die Welt
Der Herr thront in dem Himmel
Der Herr vergab dem Schächer -> Wenn du einen dann und wann nicht leiden kannst
Der Herr wird für dich streiten
Der Herr zieht aus in Macht und Stärke
Der Himmel berührt die Erde -> Gott wohnt bei uns
Der Himmel, der ist, ist nicht der Himmel, der kommt
Der Himmel erfüllt mein Herz
Der Himmel geht über allen auf (Kanon)
Der Himmel ist ein herrlicher Ort
Der Himmel ist nicht oben
Der Himmelsdurchbrecher
Der Himmel steht offen, Herz, weißt du, warum
Der Himmel zeugt von der Herrlichkeit des Herrn der Herrn
Der Josef hat viel mitgemacht -> Ja, Gott schützt ihn wunderbar, jetzt wisst ihr, wie's mit Josef war
Der kleine Hund (Es war einmal ein kleiner Hund)
Der Kluge baut sein Haus
Der Knaller (Mit Gott zu leben, das ist der Knaller)
Der König kommt, der große König kommt
Der König kommt, hebt die Hände auf
Der König kommt -> Jetzt ist die Zeit
Der König kommt mit Macht
Der König lebt, preist Ihn, den Auferstandnen
Der lieben Sonne Licht und Pracht
Der Löwe und das Lamm (Wenn Jesus wiederkommt)
Der mein Herz regiert (Er, der mein Herz regiert, sei mein Fels und mein Schutz)
Der Meister ist da
Der Mensch denkt an den Nächsten gern
Der Menschensohn ist gekommen
Der Mensch im Strudel unsrer Zeit
Der mich atmen läßt
der mich hält -> Meine Seele sei stille zu Gott
Der Mond ist aufgegangen
Der Morgenstern ist aufgedrungen
Der Nacht folgt die Sonne -> Zehntausend Kerzen
Der Name des Herrn ist eine feste Burg
Der Name Jesus -> Jesus, Jesus, Name über alle Namen
Der Papagei
Der Papagei ein Vogel ist, rot-gelb und grün getupft (Inge, dinge, dinge, use, wuse, wuse)
Der Pinguin-Boogie
Der Posaunenschall des Herrn
Der Regenbogen
Der Regenbogen (Den Bogen hat Gott in die Wolken gestellt)
Der Retter kommt
Der Ruf der Liebe -> Herr, sei uns gnädig
Der schöne Ostertag
Der Schuldbrief ist zerrissen
Der See, der den Himmel spiegelt -> Alles, was atmet, alles, was lebt
Derselbe (Du bist derselbe, damals wie jetzt)
Der selbst den Spatzen (Kanon)
Der Stacheldraht, der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat
Der Stern geht auf um Mitternacht (Ein Licht, so groß wie alle Welt)
Der Strom Gottes fließt (Aus dem Felsen fließt ein Strom)
Der Tag begann -> Abendlied
Der Tag begann, der Tag vergeht
Der Tag bricht an -> Herr, wir warten auf Dein Reden
Der Tag bricht an und zeiget sich
Der Tag der ist so freudenreich
Der Tag geht still zu Ende
Der Tag hat sich geneiget
Der Tag ist am Ziel
Der Tag ist nun zu Ende. Er hat so viel gebracht -> Gute Nacht, gute Nacht! Ich wünsch' dir eine gute Nacht!
Der Tag ist seiner Höhe nah
Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder
Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen
Der Tag streicht die Segel, der Abend kehrt ein. -> Es wird Feierabend
Der Tag vergeht und kommt nie mehr zurück
Der Tempel (Jesus will uns bau'n zu einem Tempel)
Der Tisch ist gedecket und alles bereit
Der Tod hat nicht das letzte Wort -> Das letzte Wort
Der Treue und Wahrhaftige -> Halleluja, denn König geworden
Der Tröster, den mein Vater senden wird
Der unsre Welt gemacht
Der Vater im Himmel
Der Vater im Himmel segne dich -> Segenslied
Der Weg (Für mein Leben hast nur Du allein)
Der Weinkenner schnalzt mit der Zunge -> Jesus tut Wunder
Der Wind, der in mir weht -> Das ist mein König
Desert Song
des Herrn Jesus Christus -> Die Gnade
Des Herrn Wort ist wahrhaftig
Des Herrn Wort ist wahrhaftig und was er zusagt
Des Lebens Jahre uns entgleiten -> Es steht die Zeit
Des Tages Glanz erloschen ist
Des Töpfers Hand -> Herrlicher Gott, liebender Retter
Des Vaters Lied -> Nach allem, was ich schon gehört
Deutsches Volk, erfasst von Gnade
Dich allein (Jedes Knie sich beugt)
Dich anbeten (Dich anbeten mit all meinem Sein)
Dich anbeten, Herr, aus reinem Herzen
Dich anbeten mit all meinem Sein -> Dich anbeten
Dich bet' ich an in Ewigkeit
Dich erfaß ich, o Herr Jesus
Dich erkennen, Jesus (Alles, was mir einst so wertvoll schien)
Dich Herr, der du einst am Kreuze
Dich, Herr, will ich immer preisen -> Du hast mich froh gemacht
Dich, Herr, zu kennen
Dich lieben, das nur will ich
Dich möcht ich erkennen -> Vater im Himmel, als Dein Kind
Dich, o Vater, zu verehren
Dich rühmt der Morgen
Dich, Schöpfer, lobt die ganze Welt
Dich will ich ehren jeden Tag
Dich will ich erheben, mein Herr und Gott (Psalm 145)
Dich will ich loben
Dich zu verehrn
Dich zu verstehn sprengt unser Denken -> Herr, unser Gott
Did you feel the mountains tremble
Did you rise the sun for me? -> Always
Die Affen rasen durch den Wald
Die Angst vergeht
Die Antwort, mein Freund, weiß ganz allein der Herr -> Wie viele Straßen auf dieser Welt
Die auf den Herrn vertraun (Wo es Mode ist, stark zu sein)
die Barmherzigkeit des Herrn
Die Berge stehn bereit, der Mond gibt acht -> Gloria
Die Berge verkünden: Er ist Herr
Die besten Pläne (hast du dir für mich ausgedacht)
Die beste Zeit im Jahr ist mein
Die Bibel, das ist Gottes Wort
Die Bibel ist Kraft
Die Bibel kommt von Gott
Die Bibel spricht von Gott
Die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft
Die Ehre sei allein Ihm (Alle Ehre und Herrlichkeit)
Die Erde, die du schufst, war gut
Die Erde ist das Element
Die Erde ist des Herrn
Die Erde ist schön, es liebt sie der Herr
Die Ernt ist nun zu Ende
Die Familie Gottes ist groß
Die Feuerwehr ist da
Die Flut steigt
Die Freude am Herrn
Die Freude am Herrn ist eure Stärke
Die Freude am Herrn ist eure Stärke
Die Freude am Herrn ist eure Stärke, wo die Angst regiert
Die Freude am Herrn ist meine Kraft
Die Freude am Herrn (ist meine Kraft)
Die Freude breitet sich aus
Die Freude geht mit uns und lässt uns nicht mehr los -> Und jeder Baum auf der Erde klatscht in die Hand
Die Freunde, Herr mit dir im Boot
Die frohe Zeit
Die Füchse haben Gruben
Die Fünf G
Die ganze Schöpfung jubelt dir zu -> Halleluja / Und auch ich preise dich
Die ganze Schöpfung -> Wir warten auf Dich
Die ganze Stadt wird singen
Die ganze Welt (Die ganze Welt ist voll von der Herrlichkeit des Herrn)
Die ganze Welt hast Du uns überlassen (Gott schenkt Freiheit)
Die ganze Welt, Herr Jesu Christ
Die ganze Welt ist voll von der Herrlichkeit des Herrn -> Die ganze Welt
Die ganze Welt muß sich schuldig bekennen vor Gott
Die ganze Welt soll hörn, wie gut du zu uns bist -> Du bist gut
Die ganze Welt verherrlicht dich -> Ich verehre dich
Die Gemeinde ist gegründet
Die Geschichte der Welt
Die Gnade (des Herrn Jesus Christus)
Die Gnade sei mit allen
Die Gnade unsers Herrn Jesu Christi
Die Gnade wird doch ewig sein
Die Gott lieben, werden sein wie die Sonne
Die Gott suchen (Kanon) -> Öffne meine Augen
Die größte Gabe Gottes
Die großen Taten des Herrn (Wer kann die großen Taten des Herrn)
Die große Reise
Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne
Die güldne Sonne
Die Güte des Herrn hat kein Ende
Die Güte des Herrn hat kein Ende (Es ist neu jeden Morgen, neu jeden Morgen...)
Die Güte des Herrn ist's, daß wir nicht gar aus sind
Die Güte Gottes preisen soll meine Freude sein
Die Hände, die sich falten, ruhn von der Sorge aus -> Herr, lehr uns beten
Die Hände durchbohrt (Für immer)
Die Hände will ich falten
Die Handschrift ist zerrissen
Die heilgen drei König mit ihrigem Stern
Die helle Morgenröte
Die helle Sonn leucht jetzt herfür
Die Herrlichkeit der Erden
Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich (Kanon)
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes (Ein Tag erzählt's dem andern)
Die Himmel erzählen die Schönheit Gottes
Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre; ihr Schall pflanzt seinen Namen fort;
Die Himmel rühmen (Er kam und wurd als Kind geboren)
Die Hirten hielten auf dem Feld
Die ihr bei Jesus bleibet
Die Jünger Jesu brauchen helle Augen
Die Jünger waren beisammen -> Feuer vom Himmel
Die Kerze brennt, ein kleines Licht
Die Kinder schrei'n: Hosianna!
Die Kirche steht gegründet allein auf Jesum Christ
Die Kothe unterm Nachtwind
Die Krisen stecken uns noch in den Knochen -> Eindeutig ja
Die Lappen hoch
die lauter als ein Donner klingen -> Ich höre viele Menschenstimmen
Die letzte Nacht mit Freunden
Die Liebe bleibt -> Was uns bleibt von unserm Lebenstanz
Die Liebe des Herrn
Die Liebe des Retters (Ich danke dir, Jesus, dass es deine Güte war)
Die Liebe ist vorausgeeilt -> Wundervoll
Die Liebe sei ohne Falsch
Die Liebe selbst
Die Liebe strahlt auf mich herab -> Komm über mich
Die Liebe wohnt auf Erden
Die Lösung
Die Majestät legtest Du ab
Die Menschen sollten Edelstein und Krönung meiner Schöpfung sein -> Gott sagte: Bau, bau, bau, Noah, bau ein großes Boot!
Die Menschen suchen einen Helden (Champion dieser Welt)
Die mit Tränen säen
Die Möwen, sie fliegen (Doch Gott hält für uns eine Wohnung bereit)
Die Moorsoldaten
Die Musik verhallt -> Das Herz der Anbetung
Die Nacht ist kommen
Die Nacht ist vorgedrungen
Die Nacht war wie die andern Nächte
Diener sein heißt, manchmal hören
Dienet, dienet (Kanon)
Dienet einander, denn jeder ist zum Dienen begabt
Die Not ist verborgen
Die Olivenbäume weinen (Warum leiden viele Menschen)
Die Platte
Die Rechte des Herrn ist erhöht
Die Rettung ist da
Die Sache Jesu braucht Begeisterte
Die Sach ist dein, Herr Jesu Christ
Die Schritte des Gerechten
Diese Frage bring ich dir -> Kann es sein, dass nichts mehr geht
Die Segenshände breite, Herr, über unser Haus
Die Seligpreisungen (Selig, die da arm sind vor Gott)
Diesen Tag, Herr, leg ich zurück in Deine Hände
Dieser Brief ist für dich
Dieser Mensch heißt Jesus Christus
Dieser Tag heut ist ein wunderbarer Tag
Dieser Weg
Dieses Kreuz (Dieses Kreuz war ganz unvermeidbar.)
Dieses Kreuz, vor dem wir stehen, setzt ein Zeichen in die Welt
Dieses Kreuz war ganz unvermeidbar. -> Dieses Kreuz
Diese Stadt (diese Straßen, diese Wege gehören dir)
Diese Stadt war einzigartig -> Frieden dir, Jerusalem
Diese Straße führt mich hin zu dir -> Wir fliegen los
diese Straßen, diese Wege gehören dir -> Diese Stadt
Diese Welt ist eine Wüste
Diese Welt ist voller Fragen -> Du bist da
Diese Zeit der Gnad
Die sind zu beneiden
Dies ist der Fuß
Dies ist der Tag, den der Herr gemacht
Dies ist der Tag, den der Herr gemacht: Morgen und Mittag
Dies ist der Tag, den Gott gemacht
Dies ist der Tag des Herrn
Dies ist der Tag, dies ist der Tag, den der Herr gemacht
Dies ist der Tag, dies ist der Tag, den der Herr gemacht. Wir wollen uns freun
Dies ist die Nacht, da mir erschienen
Dies ist ein Lied der Gnade
Dies ist mein Gebot, dass ihr einander liebet
Die Sonne brachte Wärme -> Du hast das Jahr gekrönt mit Deinen Gaben
Die Sonne, die Erde, die Wolken
Die Sonne geht auf: Christ ist erstanden
Die Sonne kitzelt mein Gesicht
Die Sonne sinkt, die Gnade nicht
Die Sonne sinkt ins Meer
Die Sonne wird finster
Die Sonn' geht auf
Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet
Die Sonn hoch an dem Himmel steht
Die Sonntagsschul' ist uns're Lust
Die Spatzen kaufen niemals ein
Dies sind die heilgen zehn Gebot
Die Sterne stehn hoch über den Bäumen
Die Sterne strahlen über Bethlehem -> Immanuel
Die Stimme seiner Wahrheit
Die Straße, die ich gehe
Die Straße ist voller Nebel
Die Sünden sind vergeben
Die Trauer währt nur eine Nacht -> Nichts kann uns trennen von deiner Liebe
Die Tür (Im Laybyrinth)
Dieu est bon, nous voulons le crier
Die Väter weihten dieses Haus
Die Vögel unterm Himmel, die Spatzen und die Raaben
Die Waffenrüstung (O gürtet eure Lenden mit Wahrheit)
Die Wahl steht fest
Die Weihnachtsbotschaft
Die Weihnachtsfreude, die pustet keiner aus
Die Weisen aus dem Morgenland
Die Weisen sind gegangen
Die Welt erhofft das große Glück
Die Welt ist aus den Fugen -> Klagemauer
Die Welt lebt von Worten
Die wir uns allhier beisammen finden
Die Wüste erwacht
Die Zeit ist reif
Die Zeit ist um / Nehmt Abschied, Brüder, ungewiss
Die Zeit ist um, wir sagen Tschüß
Dip dip di di dip (Sag mir, wer mich immer liebt (Wer ist der Mann))
Dip dip di di dip (Wer macht aus klarem Wasser Wein (Was für ein Mann))
Dip dip di di dip (Who put the grace)
Dir allein gehört der Dank (Jesus, der Du kalten Herzen)
Dir allein will ich nur singen
Dir begegnen (Jesus, dich zu sehn)
Dir, dem hocherhob'nen Herrn
Dir, dem König aller Kön'ge
Dir, der alle Freude schenkte
Dir, dir, Jehova, will ich singen
Dir, dir, o Höchster, will ich singen
Dir fehlt wohl noch der Friede (O daß du könntest glauben)
Dir folg ich, Jesus, in die Flut
Dir gebührt die Ehre (Denn du bist groß)
Dir gebührt Lob, Kraft, Herrlichkeit
Dir gebührt Würde, Glanz, Majestät
Dir gehörn
Dir gehört mein Lob
Dir, Gott, sei die Ehre
Dir, Gott, sei Ehre und Lob
Dir, Herr Jesu, will ich danken
Dir, Herr, sei das Lob, das aus der Tiefe zu Dir dringt
Dir, Herr, will ich danken
Dir nur will ich singen
Dir sei Ehre, alle Macht -> Mit der göttlichen Kraft nehmen wir ein das Land
Dir sei Ehre, o Jesus
Dir sei Ehre -> Unerschöpflich strömt die Quelle
Dir sei mein ganzes Leben
Dir will ich danken bis zum Grabe
Dir zur Ehre (Du bist wirklich Gott, keiner ist mit dir vergleichbar)
Dir zur Verfügung, mein Gott und mein Herr
Doch dann kommst Du, Jesus -> Festgefahren, ausgebrannt
Doch Du lebst und Du rufst uns -> Ohne Dich wären wir verloren
Doch ein Licht ist gekommen -> Viele bunte Lichter
Doch es soll, so wahr ich leb'
Doch Gott hält für uns eine Wohnung bereit -> Die Möwen, sie fliegen
Doch Jesus (Alle Hoffnungen begraben)
Doch Jesus lebt -> Mohammed starb im Jahre 632
Do Lord, o do Lord
Domine Deus
Dona, dona (Dos Kelbl)
Dona nobis pacem
Dona nobis pacem (Kanon)
Don't build your house (Sandyland)
don't delay any longer -> Come
Don't fence me in
Don't let my love grow cold -> Lord, light the fire again
Don't you know (Gotta be wild)
Don't you know that it's Christmas
Dort am Gnadenthron
Dort am Kreuz. Deine Hände, deine Füße durchbohrt (Königlich und doch entwürdigt)
Dort am Kreuz stirbt unser Leben
Dort am Meer zwei Fischer stehn -> Gott gibt allen seine Hand. Gott will jeden finden
Dort auf Golgatha stand (Schätzen werd ich das alt rauhe Kreuz)
Dort im Staub vor dem Kreuz -> Gnade
Dort in dem Garten Gethsemane
Dos Kelbl -> Dona, dona
Dos Kelbl (Dona, Dona) (Ojifn forel ligt a Kelbl)
Down by the riverside (I'm gonna lay down my burden)
Down from His glory
Down the mountain (The river of God)
Do you love him?
Draußen ist es wieder grün
Draw Me Close To You (You're All I Want)
Draw me near
Draw me to Your heart
Drei Chinesen mit dem Kontrabass
Drei Frauen auf dem Friedhof -> Ja, Er ist auferstanden. Jesus lebt
Drei Kreuze im Morgenlicht -> Am Kreuz
Dreimal (Werd ich dir folgen)
Drei Tage (Gott von Gott verlassen)
Dreizehn kleine Affen
Drum ihm zur Ehre (Er kam als Mensch, hat alles gut gemacht)
Drum preisen wir Dich, Jesus Christ -> Halleluja, Christus ist erstanden
Drunt in da greaner Au
Drunt in der grünen Au
Du allein
Du allein bist alles in allem -> Du allein
Du allein bist, der mich kennt (Du nur allein)
Du allein bist Gott. Dir gehört die Macht
Du allein bist König
Du allein (bist Leben Herr)
Du allein bist so erstaunlich -> Du bist wunderbar
Du allein bist würdig, Herr
Du allein (Du allein bist alles in allem)
Du allein -> Du bist der Friede
Du allein (Du legst Spurn, auf denen ich geh)
Du allein kennst meine Gedanken (Du bist bei mir)
Du allein (Niemand als Du)
Du allein rettest mich (Jeder Mensch braucht Erbarmen)
Du allerhöchster, guter Herr
Du begeisterst mich (Deine Liebe trägt mich / Halleluja)
Du bei mir (im Meeresleuchten)
Du berührst, du bewegst
Du beschenkst (Du bist und bleibst mein Herr und Gott)
Du bietest Leben an (Weil Du mich liebst)
Du bisch de Wystock
Du bisch Herr
Du bisch Würklichkeit
Du bist alles für mich, Herr (Jesus, ich will Dich noch mehr verstehn)
Du bist alles, was ich brauche
Du bist alles (Wenn es ganz still um mich wird)
Du bist allmächtig -> Herr des Alls
Du bist anders, als ich denke -> Geheimnisvoller Gott
Du bist bei mir -> Du allein kennst meine Gedanken
Du bist bei mir (wenn die Wellen hoch schlagen)
Du bist bei mir, wenn niemand bei mir ist -> Du bist mein Gott
Du bist da, bist am Anfang der Zeit
Du bist da (Diese Welt ist voller Fragen)
Du bist da -> Ich erhebe meine Hände
Du bist da, jeden Tag (Wenn ich erwache, bist Du da)
Du bist das Brot, das den Hunger stillt (du bist das Leben, du bist das Leben, du bist das Leben, Gott.)
Du bist das Brot, für uns gegeben
Du bist das Lamm, Du bist beim Vater
du bist das Leben, du bist das Leben, du bist das Leben, Gott. -> Du bist das Brot, das den Hunger stillt
Du bist das Leben (Du sprichst und es beginnt: die ganze Erde singt)
Du bist das Leben -> Kein andrer Gott
Du bist das Licht der Welt
Du bist das Licht der Welt (So sehr hat Gott die Welt geliebt)
Du bist das Licht (Du hast den Himmel aufgemacht)
Du bist das Licht (in meiner Nacht)
Du bist das Licht -> Kann es kaum erwarten
Du bist das Lied in meinem Herzen
Du bist das Morgenlicht
Du bist das Salz der Erde, wo ist deine Kraft
Du bist da - vom Anbeginn der Zeiten -> Mit Gott per Du
Du bist da, wo Menschen leben
Du bist der Allerhöchste, Herr (Alle Welt ehre Dich, o Gott)
Du bist der Anfang und das Ende (Herr, ich will mit meinem Leben)
Du bist der Atem Gottes (Heiliger Geist, Feuer Gottes, komm)
Du bist der Atem unsrer Seele -> Ein Gott, der heilt
Du bist der Christus (Gespräch in kleiner Runde)
Du bist der, der mich das Leben lehrt -> Ich steh und fall mit dir
Du bist, der du bist
Du bist der Durchbrecher
Du bist der Erste und der Letzte -> Maranatha
Du bist der Friede (Du allein)
Du bist der Friedefürst, Ratgeber wunderbar
Du bist der ganz Andere
Du bist der Gott, der mich heilt
Du bist der Heilige (Wir erheben Dich)
Du bist der Herr der Herren, Du bist der Friedefürst
Du bist der Herr der Herren! Du bist der König
Du bist der Herr, der Mächtige (Der Herrliche)
Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt -> Rückenwind
Du bist der Herr, der mit Macht regiert
Du bist der Herr, Du regierst für immer
Du bist der Herr, du und kein anderer
Du bist der Herr! Ja, Du bist der Herr
Du bist der Herr -> Komm in Vollmacht
Du bist der Herr (Menschen kommen, Menschen gehen)
Du bist der Herr über meine Gedanken
Du bist der Höchste, o Herr
Du bist der ICH-BIN-DA (Du bist Vater und Mutter, Schwester und Bruder)
Du bist der König und Herr
Du bist der mächtige Sieger -> Mächtiger Sieger
Du bist der Name aller Namen
Du bist der Retter unsrer Erde -> Wenn die Sonne ihren Glanz verliert
Du bist der Schöpfer des Universums (Anfang und Ende / Du hast Worte des ewigen Lebens)
Du bist derselbe, damals wie jetzt -> Derselbe
Du bist der Urgrund, die Kraft im Anfang -> Der Eine
Du bist der Ursprung des Lebens -> Ich steh vor dir
Du bist der Vater, der mich sieht -> Dankbarkeit
Du bist der Weg, Herr, du bist das Licht
Du bist der Weg -> Jesus, wir heißen dich willkommen
Du bist der Weg und die Wahrheit und das Leben
Du bist der Weg, und Du führst zur Wahrheit
Du bist der Weg -> Wo ist der Weg, der zum Ziel hinführt
Du bist des Herzens wahre Freude
Du bist des Lebens wahre Quelle
Du bist die Hand, die mich hält und führt -> Treu
Du bist die Kraft, die mir oft fehlt (Alles bist du mir, Herr)
Du bist die Quelle des Lebens
Du bist die Quelle (Ich schlepp mich durch die Tage)
Du bist die Quelle meines Lebens (Jesus, Du liebst mich)
Du bist die schönste aller Gaben
Du bist die Sonne -> Ich lebe für Dich
Du bist die Zukunft (Auf all meinen Wegen)
Du bist du (Vergiss es nie)
Du bist echt (Ich frag mich oft, wo du bist)
Du bist ein fester Grundstein -> O Herr, wir sind Deine Kinder
Du bist ein Gott, der gerne gibt (Du sorgst für uns)
Du bist ein Gott, der mich bei meinem Namen ruft -> Du bist ein Gott
Du bist ein Gott, der mich sieht
Du bist ein Gott des Universums -> Jeshua
Du bist ein Gott (Du bist ein Gott, der mich bei meinem Namen ruft)
Du bist ein großer Gott
Du bist (ein weiter Strom)
Du bist ein wunderbarer Hirt -> Wunderbarer Hirt
Du bist erhoben, für immer gehört Dir der Thron
Du bist erhoben über alle Götter
Du bist ewig, Du bist nahe
Du bist Friede, Herr
Du bist für mich (Größer bist du, der in mir lebt)
Du bist für uns gestorben (Wirke unter uns)
Du bist gekommen, o Herr
Du bist gnädig, du bist treu -> Gott und König
Du bist Gott aller Schöpfung
Du bist Gottes Liebe auf den ersten Blick (Gott ist kein Gedanke)
Du bist Gottes Weg
Du bist Gott im Himmel
Du bist Gott, Leben pur
Du bist Gott, und wir preisen Dich
Du bist Gott, unser Gott -> Noch ehe die Sonne am Himmel stand
Du bist größer
Du bist größer -> Mein Jesus segne mich
Du bist groß, du bist groß
Du bist groß (Vater, wir kommen vor Deinen Thron)
Du bist gut (Die ganze Welt soll hörn, wie gut du zu uns bist)
Du bist gut, Herr
Du bist heilig
Du bist heilig, Du bist Herr
Du bist heilig, du bringst Heil
Du bist heilig (Mitten in der Welt stehn wir)
Du bist heilig -> Vater Gott
Du bist Herr über Tag und Nacht
Du bist Herr, unser Gott -> Gott allmächtig
Du bist hier, Du bist hier unter uns
Du bist hier (So nah)
Du bist hoch erhoben, Herr (Herr der ganzen Welt und aller Himmel)
Du bist Immanuel: Mit uns ist Gott
Du bist im Rauschen des Meeres (Mein Gott, Du bist alles in allem)
Du bist jeden Tag bei mir -> Ich trau dir alles zu
Du bist König (Mir ist vergeben)
Du bist mächtig, Du bist heilig
Du bist mächtig -> Löwe und Lamm
Du bist mehr (Warum überhaupt ist irgendetwas da?)
Du bist meine Freude, Du bist meine Liebe
Du bist meine Nummer eins
Du bist meine Welt
Du bist meine Zuflucht. Du bist meine Hoffnung
Du bist meine Zuflucht und Stärke, Du bist meine Hilfe in Not
Du bist meine Zuversicht
Du bist mein Fels -> Lobet Gott
Du bist mein Freund -> Jesus, Jesus, ich verehre dich
Du bist mein (Fürchte dich nicht, denn ich will bei dir sein)
Du bist mein Gott, dein ist mein Leben
Du bist mein Gott (Du bist bei mir, wenn niemand bei mir ist)
Du bist mein Gott, Du bist mein Schöpfer
Du bist mein Gott, ich will dich preisen
Du bist mein Gott, mein Vater -> Was bist Du für ein Gott
Du bist mein Gott -> Noch bevor ich geboren war
Du bist mein Gott und ich danke dir
Du bist mein Gott und meine Festung -> Festung 144
Du bist mein Herr, und ich bleibe stets an Dir
Du bist mein Herr (Weil Du immer zu mir hältst)
Du bist mein Hirte (In Deiner Hand)
Du bist mein König, Du bist mein Herr
Du bist mein König (Nur weil du starbst)
Du bist mein Licht -> Mein Gott
Du bist mein Retter (Nie will ich schweigen, Herr)
Du bist mein Ruhm, Jesus
Du bist mein supercooler Freund
Du bist mein Ziel, mein Gott
Du bist mein Zufluchtsort, Du bist mein Schirm, mein Gott
Du bist mein Zufluchtsort, ich berge mich in deiner Hand
Du bist mir so fern -> Mein Herz schlägt für Dich
Du bist mitten unter uns -> Brot und Wein
Du bist nicht allein (Auch bei Krankheit und Kummer)
Du bist nicht fern von Mir
Du bist, o Herr, gegangen
Du bist schlau
Du bist schön, Herr -> Herr der ganzen Schöpfung
Du bist Schöpfer (Siehst du die mächtigen Berge?)
Du bist's, der uns so innig liebt
Du bist so gut zu mir
Du bist so gut zu uns
Du bist so wertvoll
Du bist Spitze, du bist genial
Du bist treu
Du bist treu (Du verwandelst Traurigkeit in Freude und Gelassenheit)
Du bist treu, so wahrhaftig
Du bist und bleibst mein Herr und Gott -> Du beschenkst
Du bist unser Gott, Du allein
Du bist unser König
Du bist unser König. Dir wollen wir Ehre geben
Du bist unsre Zuversicht. Du bist unsre Stärke
Du bist uns spürbar nah (Niemand ist so wie Du)
Du bist Vater und Mutter, Schwester und Bruder -> Du bist der ICH-BIN-DA
Du bist Verzeihen
Du bist voller Liebe (Zünd ein Feuer in mir an)
Du bist vom Vater gesandt -> Kyrie
Du bist, was ich ersehne -> Was ich ersehne
Du bist, was ich wirklich will
Du bist wirklich Gott, keiner ist mit dir vergleichbar -> Dir zur Ehre
Du bist Wirklichkeit (Jesus, du erstaunst mich)
Du bist würdig, Du bist würdig
Du bist würdig, König, Herr
Du bist würdig (o Herr aller Ehre)
Du bist wunderbar (Du allein bist so erstaunlich)
Du bleibst an meiner Seite -> Treu
Du bleibst (Seit tausend Jahren dreht sich unser Planet)
Du bleibst, wie du bist
Du brachst des Todes Bande
Du brauchst einen Freund
Du brauchst nicht mehr zu tragen
du darfst ihn bitten -> Jesus kann alles
Du, dessen Name heilig ist
Du dienst uns (Wir kommen her, um Dich zu suchen)
Du, du bist Gott
Du (Du öffnest mir Türen und stärkst mich mit Brot)
Du erschufst die Welt
Du erweckst Dein Volk -> Wir strecken unsre Hände aus
Du fandest mich im Dunkeln (Ich liebe Dich so sehr)
Du forderst mich heraus
Du fragst mich, wo mein Gott denn war -> Ich weiß es nicht
Du Friedefürst, Herr Jesu Christ
Du führst uns so wunderbare Wege
Du führtest uns ins Heiligtum
Du für mich, wie so groß ist die Liebe!
Du gabst, o Herr, Dein teures Blut
Du Geheimnis aus der Höhe
Du gehst deinen Weg
Du gehst durch das Leben (Wir singen von Jesus)
Du gehst durch die Straßen der großen Stadt
du gehst weit, unserm Leben Licht zu bringen -> Bruder Jesus
Du gewannst für uns die Siegeskron
Du gibst das Leben, das sich wirklich lohnt
Du gibst mir Freude
Du gingst für mich an das Kreuz -> Du stehst auf meiner Seite
Du gingst für mich ans Kreuz (Jesus, führe mich zum Kreuz)
Du Glanz aus Gottes Herrlichkeiten
Du, Gott, bist Herr, der Schöpfer der Welt
Du Gott des Friedens
Du Gott des Himmels
Du Gottesvolk, stimm für deinen Herrn
Du, Gott, stützt mich
Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte
Du großer Gott, wir danken Dir
Du großer König Jesus Christ -> Vom Himmel kam Er zu uns
Du großer Schmerzensmann
Du hast alles gegeben (Ich steh in deiner Gegenwart)
Du hast aus Klagen
Du hast das Jahr gekrönt mit Deinen Gaben (Die Sonne brachte Wärme)
Du hast dein Zeichen uns geschenkt
Du hast den Feind bezwungen
Du hast den Himmel aufgemacht -> Du bist das Licht
Du hast den Himmel verlassen -> Mitten unter uns
Du hast den Weg ans Kreuz gewählt (Und voller Staunen)
Du hast dich uns zugewandt
Du hast die Macht, mich in meiner Not zu sehen
Du hast die Schuld genommen
Du hast Erbarmen -> Wer ist ein Gott wie du
Du hast für uns gebetet
Du hast Gedanken des Friedens (Wir stimmen Dir ein Loblied an)
Du hast gesagt, Du seist das Licht der Blinden
Du hast gesagt: Ich bin der Weg
Du hast Hoffnung ohne Ende -> Hoffnung ohne Ende
Du hast in meinem Leben viel getan
Du hast "Ja" gesagt
Du hast meine Klage verwandelt
Du hast meine Seele dem Tod nicht gelassen
Du hast mein Herz im Sturm erobert -> So lange ich lebe
Du hast mein Klagelied verwandelt
Du hast mein Leben gänzlich verändert
Du hast mein Leben so reich gemacht
Du hast mich bewegt
Du hast mich erblickt -> Wieder neu
Du hast mich erfüllt -> So groß und wunderbar
Du hast mich erkannt -> Ob ich liege oder steh
Du hast mich errettet, erneuert Stück um Stück
Du hast mich erwählt -> Neues Leben
Du hast mich froh gemacht (Dich, Herr, will ich immer preisen)
Du hast mich gemacht -> König meines Herzens
Du hast mich, Herr, zu dir gerufen
Du hast mich immer schon geliebt
Du hast mich in deine Hand gezeichnet
Du hast mich, o Herr, errettet
Du hast mir so oft neuen Mut gegeben (Ich danke Dir, mein Gott)
Du hast soviel für uns getan -> Du kommst hinein in unsre Welt
Du hast uns als Gemeinde in Deinen Dienst gestellt
Du hast uns Deine Welt geschenkt
Du hast uns, Herr, gerufen
Du hast uns, Herr, gerufen, Dein Eigentum zu sein
Du hast uns, Herr, gerufen, und darum sind wir hier
Du hast uns, Herr, in dir verbunden
Du hast uns hierher gerufen
Du hast uns Leib und Seel gespeist
Du hast uns lieb, du treuer Gott und Vater
Du hast uns unser Leben und noch so viel gegeben -> Dankeschön sagen wir. Guter Gott, dankeschön, guter Gott, dankeschön sagen wir dafür
Du hast vereint in allen Zonen
Du hast viele gute Fragen -> Auf in ein neues Land
Du hast zu deinem Abendmahl
Du, Herr, bist alles, was ich brauch -> Nimm Du all das weg
Du, Herr, bist mein Gott
Du, Herr, bist mein, o welche Gnade
Du, Herr, erhörest, wenn wir beten
Du Herr, gabst uns dein festes Wort
Du, Herr, hast unsre Schuld gesühnt
Du, Herr, heißt uns hoffen
Du, Herr, verläßt mich nicht
Du hieltest es nicht fest -> Gottes Sohn
Du höchstes Licht, du ewger Schein
Du hörst mein Rufen, Herr -> Was macht mir Angst?
Du hörst sie singen
Du in mir, ich bin dein
Du kamst auf die Erde -> Weil du groß bist, singe ich
Du kamst zu uns
Du kamst zu uns
Du kamst zu uns herab (Ehre sei dem Herrn)
Du kannst es erfahren
Du kannst ihm vertrauen
Du kannst nicht tiefer fallen
Du kannst viel mehr tun
Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
Du König Jahwe, mein Befreier
Du kommst hinein in unsre Welt (Du hast soviel für uns getan)
Du kommst zu uns und siehst uns an -> Ins Tal
Du lässt die neunundneunzig stehn (99)
Du lässt mich nicht mehr los (Wenn Freunde mich verlachen)
Du läßt mich vor Dir bestehn (Dein Bild sättigt mich)
Du Lamm und Löwe, Gottes Sohn
Du lebst in Ewigkeit -> Jesus ist mein Herr und Erlöser
Du legst Spurn, auf denen ich geh -> Du allein
Du Licht des Morgens
Du lieber, heil'ger, frommer Christ
Du lieber Herr
Du liebst mich, Herr
Du liebst uns (Deine Liebe zu mir weht wie ein Sturmwind)
Du ließest Herrlichkeit zurück
Du littest Schmerzen
Du löschst nicht den glimmenden Docht -> Bruder der Armen
Du machst alles gut
Du machst alles neu (Meine Hoffnung ist lebendig)
Du machst Kleinholz
Du machst mich frei von kranker Religion -> Freiheit der Kinder Gottes
Du machst mich wirklich frei -> Ich will dein Loblied sein
Du machst mir Mut -> Vater, Vater im Himmel
Du meine Seele, singe
Du, mein Gott, gibst mir Leben -> Jeden Tag
Du mein Herr und mein Gott
Du Mensch im Strudel unsrer Zeit
Du Morgenstern, du Licht vom Licht
Du Morgenstern, du Licht vom Licht
Du musst nicht mehr einsam sein -> Gott gibt Mut zum Leben
Du neigest dich herab
Du nennst mich deinen Freund
Dunkelheit bedeckt alle Völker (Jerusalem)
Dunkel sind alle Straßen dieser Stadt (Segne, o Herr, alle, die nicht Ruhe finden)
Du nur allein -> Du allein bist, der mich kennt
Du nur bist treuu, Herr
Du öffnest mir Türen und stärkst mich mit Brot -> Du
Du, o Herr, bist allmächtig -> Ich trete vor dich, Herr
Du, o Herr, bist hoch erhoben
Du, o Herr, bist unser Leben
Durch alle Länder schreitet
Durch alle Zeiten, gestern und heute
Durch deine Gnade -> O Gnade Gottes
Durch deine Liebe
Durch deine Wunden sind wir geheilt (Unser Leid hast du getragen, unsre Schmerzen)
Durch des Lammes Blut überwinden wir -> Aufruf zum Kampfe
Durch die Berge, durch die Täler -> Wir kommen zu dir
Durch die Gnade (Ich bin frei)
Durch diese Welt
Durch die Sonne, den Regen, den Wind
Durch die Wüste zieht ein Karawan
Durch Gefahren und schmerzliche Tiefen -> Gott führt uns den Weg in die Freiheit
Durch Seine göttliche Macht
Durch Seine große Liebe -> Gott, der da reich ist an Barmherzigkeit
Du rettest mich
Du rufst mich raus aufs weite Wasser -> Meer
Du sagst, du bist derselbe -> Ich entscheide mich
Du sagst ja
Du sagst Ja zu mir -> Himmel auf Erden
Du sagst, wo die Sonne aufgeht, du bestimmst den Lauf der Zeit -> Höher
Du schenkst uns Zeit (Herr, laß uns stille werden)
Du schöner Lebensbaum des Paradieses
Du Schöpfer aller Wesen
Du Schöpfer des Lebens, Halleluja
Du schufst, Herr, unsre Erde gut
Du selbst willst die Schafe weiden
Du sendest uns durch Dein Wort in die Welt
Du siegend Haupt, dort in der Herrlichkeit
Du siehst die Wunden
Du siehst mein Herz an (Nichts kann ich Dir geben)
Du siehst mein Herz an -> Solange ich lebe
Du - so einmalig du
Du Sohn des Höchsten, dessen Stärke
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben
Du sollst die Last von morgen
Du sollst leben, du sollst lieben
Du sollst nicht müde werden (Wir werden sein wie die Träumenden)
Du Sonne der Barmherzigkeit
Du sorgst für uns -> Du bist ein Gott, der gerne gibt
, du spannst den Himmel weit -> Herr der ganzen Schöpfung
Du sprichst das Wort des Lebens
Du sprichst und es beginnt: die ganze Erde singt -> Du bist das Leben
Du starbst für mich auf Golgatha
Du starbst für uns auf Golgatha (Wir sind frei)
Du starker Herrscher, wahrer Gott
Du stehst am Platz, den Gott dir gab
Du stehst auf meiner Seite (Du gingst für mich an das Kreuz)
Du stehst zu mir -> Ich will Dich loben, ich möchte Dir danken
Du stellst meine Füße
Du stellst meine Füße auf weiten Raum
Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Sorgen legen sich über unser Herz)
Du Stern in allen Nächten, du Schild in allem Streit. -> Du Stern in allen Nächten
Du Stern in allen Nächten (Du Stern in allen Nächten, du Schild in allem Streit.)
Du stillst den Sturm -> Aus der Tiefe
Du stillst die Sehnsucht (Sehnsucht nach Dir)
Du suchst die Liebe auf den Gassen (Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben)
Du suchst dir die Schwachen zum Freund -> Wir sind willkommen
Du tauschst die Ewigkeiten und tritts in unsre Zeit -> Immanuel, du bist uns nah
Du teilst das Meer
Du triffst immer auf den Punkt (Von Deiner Art / Es gibt nichts auf der Welt)
Du tust den Weg des Lebens kund
Du tust (Meine Seele sucht Heimat)
Du tust oft so klug und weise -> Deine Augen verraten es mir
Du tust Wunder
Duu-aaa wabbidubbida -> Regenwetterblues
Du umfängst mich mit Deiner Liebe
Du umgibst mich
Du und ich allein -> Nimm, was ich hab
Du und ich, wir wünschen uns den Frieden
Du, unser Gott
Du, unser Gott, Du bist der Herr -> Vom Himmel her kam ein Kind
Du unser Haupt, Herr Jesu Christ
Du, unser Herr und Haupt der Deinen
Du, Vater, schenkst uns Leben, dem Spatz, dem Mohn, dem Kind -> So verbindet uns mit dir ein buntes Band
Du vergibst mir all meine Schuld
Du verleihst meinen Träumen Flügel
Du versprichst: Ich will dich mit meinen Augen leiten -> Woher weiß ich, was Du willst
Du verwandelst Traurigkeit in Freude und Gelassenheit -> Du bist treu
Du wardst erhöht von dieser Erde
Du warst immer da, in den dunkelsten Stunden -> Auf Augenhöhe
Du warst wie Gott -> Jesus, Jesus, Jesus
Du weidest mich auf grünen Auen (Ich werd bleiben in dem Haus des Herrn)
Du weißt, Herr, ich lieb dich -> Herr der Herrlichkeit
Du weißt, wer ich wirklich bin (Ich brauch Dich)
Du wendest mein Geschick
Du wendest unser Geschick (Wie die Träumenden)
Du willst mein Vater und mein Helfer sein (Papa im Himmel)
Du willst uns Ruhe geben
Du wohnst in den Schwachen -> Ich bin eingeladen
Du Wort des Vaters, rede du
Du zeigst mir den Weg -> Schütze mich, Gott, ich traue auf Dich
Du zeigst mir den Weg zum Leben
Du zeigtest mir in hellem Licht (ein Stück von deinem Angesicht)
Du ziehst mit uns alle Straßen
Login: Kennwort: