Seid still und erkennt, dass ich Gott bin

Der Text dieses Liedes ist urheberrechtlich geschützt und kann deshalb hier nicht angezeigt werden.

Das gute Land 39
 Noten, mehrstimmig, Akkorde

Du bist Herr 1 191
 Noten, Akkorde

Ich will dir danken! 93
 Noten, mehrstimmig, Akkorde
Melodie: Diethelm Strauch
Bibelstellen: Psalm 46, 11: Seid stille und erkennet, daß ich GOTT bin. Ich will Ehre einlegen unter den Heiden; ich will Ehre einlegen auf Erden. - 2. Mose 15, 26: und sprach: Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und zu Ohren fassen seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt. - Psalm 31, 1-4: Ein Psalm Davids, vorzusingen. HERR, auf dich traue ich, laß mich nimmermehr zu Schanden werden; errette mich durch deine Gerechtigkeit! Neige deine Ohren zu mir, eilend hilf mir! Sei mir ein starker Fels und eine Burg, daß du mir helfest! Denn du bist mein Fels und meine Burg, und um deines Namens willen wolltest du mich leiten und führen.
In "Ich will dir danken!" wurde im Gegensatz zur (älteren) Übersetzung (von Andreas Koch) ein neuer Satz und ein leicht abgeänderter Text abgedruckt.

Kommentar von Barbara Ruthardt vom 09.05.2006 08:25:
Der Titel "Seid still und erkennt" aus "Du bist Herr (Band 1)" ist nicht identisch mit dem Titel aus "Ich will dir danken".
In "Du bist Herr (Band 1)" ist der Urheber des dt. Textes Andreas Koch. Die Rechte werden vom Hänssler Verlag, 71087 Holzgerlingen verwaltet.

Login: Kennwort: