Du Kind, zu dieser heilgen Zeit

1) Du Kind, zu dieser heil’gen Zeit
gedenken wir auch an dein Leid,
das wir zu dieser späten Nacht
durch unsre Schuld auf dich gebracht.
Kyrieleison.

2) Die Welt ist heut voll Freudenhall.
Du aber liegst im armen Stall.
Dein Urteilsspruch ist längst gefällt,
das Kreuz ist dir schon aufgestellt.
Kyrieleison.

3) Die Welt liegt heut im Freudenlicht.
Dein aber harret das Gericht.
Dein Elend wendet keiner ab.
Vor deiner Krippe gähnt das Grab.
Kyrieleison.

4) Die Welt ist heut an Liedern reich.
Dich aber bettet keiner weich
und singt dich ein zu lindem Schlaf.
Wir häuften auf dich unsre Straf.
Kyrieleison.

5) Wenn wir mit dir einst auferstehn
und dich von Angesichte sehn,
dann erst ist ohne Bitterkeit
das Herz uns zum Gesange weit.
Hosianna.


Ev. Gesangbuch 50
 Noten, Akkorde


Weihnachtslieder 184
 Noten
Text: Jochen Klepper 1938
Melodie: Volker Gwinner 1970
Rechte: Text: Verlag Merseburger, Kassel Melodie: Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Themen: Weihnachten
Eine andere Vertonung dieses Textes: Du Kind, zu dieser heilgen Zeit
Login: Kennwort: