So nimm denn meine Hände

1) So nimm denn meine Hände / und führe mich
bis an mein selig Ende / und ewiglich.
Ich mag allein nicht gehen, / nicht einen Schritt:
wo du wirst gehn und stehen, / da nimm mich mit.

2) In dein Erbarmen hülle / mein schwaches Herz
und mach es gänzlich stille / in Freud und Schmerz.
Laß ruhn zu deinen Füßen / dein armes Kind:
es will die Augen schließen / und glauben blind.

3) Wenn ich auch gleich nichts fühle / von deiner Macht,
du führst mich doch zum Ziele / auch durch die Nacht:
so nimm denn meine Hände / und führe mich
bis an mein selig Ende / und ewiglich!


Ev. Gesangbuch 376
 Noten



Glaubenslieder 179
 Noten, mehrstimmig



Singt mit uns 203
 Noten, mehrstimmig

Singt zu Gottes Ehre 315
 Noten, mehrstimmig, Akkorde

Unser Liederbuch 393
 Noten, mehrstimmig, Akkorde
Text: Julie von Hausmann 1862
Melodie: Friedrich Silcher 1842
Themen: Lebensweg , Leid , Vertrauen
Weblinks: Mitsing-Video @ YouTube.com , MP3-Download beim iTunes Music Store
Lied 4947790 in SongSelect von der CCLI (Liedtext, Akkorde, Noten und aktuelle Rechtsangaben).
Login: Kennwort: