Alles sei dir übergeben

1) Alles sei Dir übergeben,
Du sollst Rat und Helfer sein.
Du bist Wahrheit, Weg und Leben,
Dir vertrau' ich mich allein.
Geht es gleich durch manche Gedränge,
Siehst Du doch den Ausgang schon,
Und Dein Weg trägt in die Länge
Den erwünschten Sieg davon.

2) Deine Wahrheit kann nicht trügen,
Weil Du selbst die Wahrheit bist,
Deine Liebe nie versiegen,
Weil Du selbst die Liebe bist.
Du wirst alles das erfüllen,
Was Dein heilig Wort verheißt,
Und mein Herz vollkommen stillen.
Diesen Trost mir nichts entreißt.

3) Ja, Du wirst mich treu bewahren,
Leiten mich durch Deinen Geist,
Und mein Glaube wird erfahren,
Daß Du Rat und Helfer heißt.
Ich vertrau' mich Deinen Händen,
Sehe Deiner Führung zu,
Und Dein gnädiges Vollenden
Leitet mich zur ew'gen Ruh'.


Gemeindelieder 383
 Noten, mehrstimmig

Glaubenslieder 103
 Noten, mehrstimmig
Text: Samuel Elsner 1832 / Julius Anton von Poseck 1853
Melodie: Wilhelm Brockhaus
Rechte: Melodie: geistlich Bamberg 1732 bzw. W. Brockhaus (unterschiedliche Vertonungen).
Gleiche Melodie: "Guter Hirte! welch Erbarmen". - Das Lied kann auch auf die Melodie von "Dank, Anbetung sei geweihet" gesungen werden.
Weblinks: http://www.bruederbewegung.de/themen/lieder/101_110.html#103
Login: Kennwort: