Ach mein Herr Jesu, dein Nahesein

1) Ach mein Herr Jesu, dein Nahesein
bringt großen Frieden ins Herz hinein,
und dein Gnadenanblick macht uns so selig,
dass Leib und Seele darüber fröhlich
und dankbar wird.

2) Wir sehn dein freundliches Angesicht
voll Huld und Gnade wohl leiblich nicht,
aber unsre Seele kanns schon gewahren;
du kannst dich fühlbar gnug offenbaren,
auch ungesehn.

3) Ach gib an deinem kostbaren Heil
uns alle Tage vollkommen Teil,
und lass unsre Seele sich immer schicken,
aus Not und Liebe nach dir zu blicken
ohn Unterlass.





Singt zu Gottes Ehre 312
 Noten, mehrstimmig, Akkorde
Text: Christian Gregor 1767
Melodie: Karl Knödel 1853
Lied 5209554 in SongSelect von der CCLI (Liedtext und aktuelle Rechtsangaben).
Login: Kennwort: