Du bist des Herzens wahre Freude

Du bist des Herzens wahre Freude,
Der Seele reinstes Lebenslicht,
Bist, Herr, auch meine Lust und Weide,
Mein Trost und meine Zuversicht.
Denn alles, was das Herz erquickt,
Wird, Jesu, nur in Dir erblickt.

Du bist mir wunderbar gewogen
Und bleibest es in Ewigkeit,
Du hast mich herrlich angezogen
Mit Deinem Schmuck und Ehrenkleid.
Du nährest mich mit Himmelsbrot,
Du tröstest mich in jeder Not.

Dein treues Herz kann mich nicht lassen,
Dein starker Arm bewahret mich,
Stets wird mich Deine Lieb' umfassen,
Ich stütze mich, o Herr, auf Dich.
So lang ich wall' im Fremdlingsort
Bleibst Du mein Stab, mein Fels, mein Hort.

Wir bleiben ewig ungeschieden,
Es trennet uns kein Kreuz, kein Tod,
Bald führst Du aus Kampf hienieden
Mich hin zu Dir aus aller Not.
Dann wird' ich, was mein Glaube fand,
Erkennen, wie ich bin erkannt.


Gemeindelieder 311
 Noten, mehrstimmig

Glaubenslieder 84
 Noten, mehrstimmig
Text: Johann Ludwig Konrad Allendorf
Melodie: P. Kurzenwort 1812
Gleiche Melodie: "O Jesus, Name ohnegleichen", "Ein lieblich Los ist uns gefallen", "Wohl denen, die Dein Zeugnis halten".
Weblinks: http://www.bruederbewegung.de/themen/lieder/081_090.html#84
Login: Kennwort: