Es ist ein Born, draus heilges Blut

1)
Es ist ein Born, draus heiliges Blut
für arme Sünder quillt,
ein Born, der lauter Wunder tut
und jeden Kummer stillt.

Refr.:
Es quillt für mich dies teure Blut,
das glaub und fasse ich!
Es macht auch meinen Schaden gut,
denn Christus starb für mich!

2)
Der Schacher fand den Wunderquell,
den Jesu Gnad ihm wies,
und dadurch ging er rein und hell
mit ihm ins Paradies.

3)
O Gotteslamm, dein teures Blut
hat noch die gleiche Kraft!
Gieß aus des Geistes Feuerglut,
die neue Menschen schafft.

4)
Auch ich war einst in Sündennot,
da half mir Jesu Blut;
drum jauchz ich auch bis in den Tod
ob dieser Gnadenflut.

5)
Dies Blut sei all mein Leben lang
die Quelle meiner Lust!
Das bleib mein ewger Lobgesang
an meines Heilands Brust.



Glaubenslieder 189
 Noten, mehrstimmig

Ich will dir danken! 119
 Noten, Akkorde

Jesu Name nie verklinget 33
 Noten, mehrstimmig

Jesus unsere Freude! 293
 Noten, Akkorde

Singt zu Gottes Ehre 180
 Noten, mehrstimmig, Akkorde
Text: William Cowper / Ernst Heinrich Gebhardt 1875
Melodie: unbekannt
Original: There Is A Fountain Fill'd With Blood
Rechte: Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Login: Kennwort: